William Hill Testbericht, Erfahrungen und Bewertung

Herkunftsland
Online seit
Bonus
Punkte
Bewertung
William Hill Sportwetten

Großbritannien

1998

100 €

68/100

Rating 2,5 Sterne
William Hill zählt nicht nur im Vereinigten Königreich, sondern auch in hiesigen Gefilden zu den namhaftesten Buchmachern.

Dies liegt in erster Linie daran, dass das traditionsreiche britische Sportwetten-Unternehmen bereits im Jahr 1934 gegründet wurde und damit auf eine über 80-jährige Firmengeschichte zurückblickt.


williamhill-screenshot

plus riesiges Wettangebot mit britischem Einschlag
plus attraktive Quoten
plus hohe Vielfalt an Zahlungsarten
plus Top Live-Angebot
plus kundenfreundlicher Support

minus wenig ansprechendes Website Design
minus kein deutschsprachiges Mobil-Angebot
minus Angebot in Deutschland nicht verfügbar

Bei kaum einem anderen online Bookie ist die weltberühmte britische Wettkultur so sehr in der DNA verankert wie bei William Hill. Lediglich Ladbrokes, seines Zeichens auch Hauptkonkurrent in Großbritannien, kann dem Evergreen diesbezüglich das Wasser reichen.

 

Inhaltsverzeichnis William Hill Testbericht

Unsere Erfahrungen mit dem Sportwettenanbieter William Hill haben wir zur besseren Übersicht in die folgenden wichtigen Testbereiche unterteilt, welche Sie mit einem Klick auf den gewünschten Inhalt direkt ansteuern können.
 

Grundlegende Informationen zum Wettanbieter William Hill

 

Die Testergebnisse in den zehn Kategorien:
  1. Die William Hill Website (5/10 Punkte)
  2. Das Wettprogramm von William Hill (8/10 Punkte)
  3. Die William Hill Wettquoten (8/10 Punkte)
  4. Live Wetten bei William Hill (8/10 Punkte)
  5. Anmeldung und Registrierung (4/10 Punkte)
  6. Wettkonto Ein- und Auszahlung (8/10 Punkte)
  7. William Hill Wettbonus für Neukunden (8/10 Punkte)
  8. Die Wettabgabe bei William Hill (6/10 Punkte)
  9. Mobile Wetten bei William Hill (5/10 Punkte)
  10. Kundenservice und Seriosität von William Hill (8/10 Punkte)


 

Allgemeine Informationen zu William Hill

Klar, dass William Hill seinen Ruf als Anbieter der ersten Stunde auch für Marketingzwecke nutzt. Bestes Beispiel: die berühmten Werbespots mit Monty Phyton-Star John Cleese und dem eingängigen Slogan „Wetten wie die Briten“.

Wie die Briten wetten durften von 2012-2016 allerdings nur noch Tipper aus Österreich und der Schweiz. Deutsche Sportwetter blieben beim britischen Urgestein dagegen fast vier Jahre lang außen vor.
 

Video: Durch die witzigen Werbespots mit John Cleese hat sich William Hill im deutschsprachigen Raum schnell einen Namen gemacht.


 
Grund dafür waren regulatorische Auflagen der Bundesrepublik Deutschland, die William Hill seit einer am 01. Juli 2012 in Kraft getretenen Gesetzesnovelle zwischenzeitlich nicht mehr erfüllen konnte. Nur der online Casino und Pokerbereich dieses Anbieters waren für deutsche Kunden daher frei zugänglich.

Doch damit ist seit Frühjahr 2016 Schluss! Gerade recht zur Fußball-EM 2016 wurde das weltweit geschätzte Sportwetten-Angebot des Buchmacher-Urgesteins auch für Kunden aus der BRD wieder nutzbar – dies jedoch mit einigen Einschränkungen, auf die wir später noch genauer eingehen werden.


 

William Hill – alle Fakten im Überblick

Wettanbieter stammt aus:Großbritannien
Gründungsjahr des Unternehmens:1934
Online Sportwetten seit:1998
Anzahl der Mitarbeiter:16.000
Wettlizenzen:Großbritannien, Gibraltar
Deutsche Lizenz:nein
Anzahl der Wettkunden:über 5 Mio.
Bonus für Neukunden:2 Gratiswetten à 50 Euro (= 100 Euro Gesamtwert)
Anzahl Sportarten im Wettangebot:circa 30 verschiedene Sportarten
Live Wetten pro Tag:zw. 100 und 200 Live-Events täglich
Mindesteinzahlung auf das Wettkonto:abhängig von der Transfermethode zw. 10 und 30 Euro bzw. selbst definiert
Mindesteinsatz pro Wette:31 Cent
Maximaler Wettgewinn:von Sportart zu Sportart verschieden zw. 13.000 Euro und 2,6 Mio. Euro je Wette
Verfügbare Einzahlungsmethoden:Kreditkarte (VISA, MasterCard, Diners) Britische Debitcard (VISA, MasterCard, Maestro), ClubNeteller, Giropay, Entropay, Ideal, Sofortüberweisung, Giropay, Neteller, Ukash, ClickandBuy, EPS, PayPal, Fast Bank Transfer, William Hill Cashdirect, WebMoney , PaysafeCard, Skrill, Nordea, Abaqoos, iDEAL, Moneta.ru, INSTADEBIT, POLi, Euteller, eKonto, UseMyFunds, Multibanco, BankLink, Teleingreso, Trustliy, Przelewy24
Einzahlungsgebühren:keine
Verfügbare Auszahlungsmethoden:Kreditkarte (VISA, MasterCard, Diners) Britische Debitcard (VISA, MasterCard, Maestro), Banküberweisung, Neteller, PayPal, Skrill, ClickandBuy und Entropay
Auszahlungsdauer:abhängig von der gewählten Transfermethode
Auszahlungsgebühren:keine
Deutscher Kundenservice:erreichbar per Email, Chat & Telefon (täglich) zwischen 9 und 1 Uhr
alle Sportwettenanbieter im Vergleich

 

 

1. Die William Hill Website (5/10 Punkte)

Bewertung-50-ProzentBei der Gestaltung des hauseigenen Sportsbook geht William Hill einen eigenen, etwas antiquierten Weg. Wohl auch, weil das Portal schon seit Längerem keinem ordentlichen Facelift mehr unterzogen wurde, wirkt es wie ein Relikt aus den frühen Nullerjahren – sowohl in puncto Design als auch in Sachen Funktionalität.
 

william-hill-website

Die Startseite des William Hill Sportsbook ist noch vergleichsweise ansprechend gestaltet.


 

Statt auf moderne visuelle Effekte zu setzen, stoßen User beim Brit-Bookie vor allem auf eines: Text, Text und nochmal Text…

Somit verwundert es nicht allzu sehr, dass viele User beim ersten Seitenbesuch über Orientierungsprobleme klagen. Grund dafür ist mitunter auch jene Tatsache, dass selbst für Hauptkategorien, vor allem aber für den Seiteninhalt eine vergleichsweise kleine Schriftgröße gewählt wurde.

Dies wirkt sich umso negativer aus, weil sich nahezu alle Seiteninhalte direkt von der Startseite aus ansteuern lassen und sich die Auswahl des passenden Events dadurch vor allem für Neukunden zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen entwickelt.
 

william-hill-design

Geht es um die optische Aufbereitung des hauseignene Wettangebots, verdient William Hill beileibe keinen Schönheitspreis.


 
Zur Ehrenrettung von William Hill gilt es allerdings hinzuzufügen, dass zumindest die ausführlichen Event-Previews auf der Startseite so manchem Tipper Freude bereiten dürften.

Auch die wesentlich übersichtlichere Gestaltung des Livewetten-Bereichs und die selbsterklärende Wettabgabe bringen dem Traditionsbookie innerhalb dieser Test-Kategorie wichtige Punkte ein.

Summa Summarum hat William Hill in Sachen Website aber trotzdem noch viel Luft nach oben.


 

2. Das Wettprogramm von William Hill (8/10 Punkte)

Bewertung 80 ProzentHinsichtlich seines hauseigenen Wettangebots kann William Hill seine britische Herkunft wahrlich nicht verleugnen. Dies wiederum zeigt sich daran, dass nahezu alle Lieblingssportarten und Events der Briten angeboten werden.

Egal ob nun Fußball, Cricket, Hurling, Hunde- und Pferderennsport oder Märkte für TV- und Gesellschaftswetten – der Bookie setzt seine Werbeslogan „Wetten wie die Briten“ gekonnt in die Tat um. Dies heißt jedoch noch lange nicht, dass hierzulande beliebte Bewegungsspiele wie Basketball, Handball oder Eishockey zu kurz kommen.

gesetz-iconDem gilt es aber hinzuzufügen, dass die Märkte für Lotto, Pferderennen, Greyhounds, E-Sports, Virtual, soziale Events, Politik, TV- & Unterhaltungsshows aus rechtlichen Gründen bis auf weiteres nur Kunden aus Österreich und der Schweiz zur Verfügung stehen.

 

Die Eckpunkte des William Hill Wettprogramms:

+ Fußballwetten als Schwerpunkt
+ Teilweise mehr als 150 Wettmärkte je Event
+ große Auswahl an typisch-britischen Wettevents und-märkten
+ starke Extra-Offerte (z.B. Top 5-Märkte, Coupons)

kaum Wintersport-Wetten
Einschränkungen für deutsche Kunden

 

Lediglich in Sachen Angebotstiefe herrscht bei so mancher Sportart Nachholbedarf. Beispielsweise ergab eine Stichprobe im frühen Januar, dass die Kategorie Wintersport mitten in der Hochsaison nur mit einem einzigen Wettangebot ausgestattet wurde.

Ganz anders verhält es sich mit hierzulande eher zweitrangigen, auf der Insel jedoch außerordentlich beliebten Wettsportarten wie Rugby oder Cricket, bei denen sich Tipper zu jeder Tages- und Nachtzeit an einem proppenvollen Angebot erfreuen dürfen.
 

william-hill-website-wettangebote

Zahlreiche Antepost-Märkt werden bereits auf der Hauptseite offeriert – so auch die Meisterwetten für die österreichische Bundesliga.


 

Geht es um die Auswahl an Spezial- und Sonderwetten wird bei William Hill ebenfalls nicht gekleckert, sondern geklotzt. Denn nur wenige Konkurrenten verfügen diesbezüglich über ein ähnlich umfangreiches Sortiment wie der englische Riese.

Ferner sorgen eigens angelegte Wettcoupons dafür, dass bei der tippenden Kundschaft ausgewählte Wettarten und –märkte auf einen Blick ersichtlich und zum Teil auch zu verbesserten Quoten gehandelt werden.

Zu guter Letzt offeriert der Anbieter auch ein nützliches Tool namens „Top 5-Wetten“, das eine Auswahl an attraktiven Favoritenwetten miteinander kombiniert und Wettfreunden so bei der Zusammensetzung ihrer Kombiwette auf die Sprünge hilft.
 

william-hill-top-5-wetten

Mit den Top5-Wetten kommt William Hill vor allem Favoritentippern entgegen.


 

3. Die William Hill-Wettquoten (8/10 Punkte)

Bewertung-80-ProzentIn dieser Rubrik kann sich die Performance von William Hill mehr als nur sehen lassen. Lediglich Best-practise Anbieter wie Tipico oder Bet365 sind dem alteingesessenen Wett-Haus von der Insel in Sachen Quoten eine Nasenlänge voraus.

Vor allem im Bereich Fußballwetten wusste der Brit-Bookie mit einem durchschnittlichen Auszahlungsschlüssel von bis zu 94% vollauf zu überzeugen. Dem gilt es allerdings hinzufügen, dass dieser Wert lediglich im Rahmen der großen Ligen und Wettbewerbe erreicht wird.

william-hill-quoten

Bundesliga-Tipper werden von William Hill besonders großzügig behandelt.


 
Mit Blick auf unbedeutendere bzw. zweitrangige Spielklassen zeigt sich William Hill dagegen nicht ganz so großzügig. Dies wiederum ist der Grund dafür, warum die genannten Platzhirsche in dieser Kategorie etwas höher einzustufen sind.

Ähnliche Erkenntnisse haben unsere Stichproben im Livewetten-Center geliefert. Auch bei den Echtzeitwetten zeigt sich der Anbieter im Großen und Ganzen von seiner spendablen Seite und und lässt nur weniger bedeutende Ligen und Bewerbe etwas schlechter wegkommen.

Auch abseits des grünen Rasens nehmen es die veranschlagten Wettquoten nicht ganz mit den freigiebigsten Buchmachern auf. Trotz alledem hat sich William Hill in diesem Bereich ein Lob verdient.

info-tipp-iconTipp: Freunde der Favoritenwette kommen bei William Hill voll auf ihre Kosten. Der Insel-Bookie ist nämlich seit jeher bekannt dafür, Tipps auf den wahrscheinlicheren Sieger mit besonders attraktiven Quoten zu bestücken.


 

4. Live-Wetten bei William Hill (8/10 Punkte)

Bewertung 80 ProzentSo viel steht fest: Freunde der gepflegten Echtzeitwette kommen bei diesem Anbieter voll und ganz auf ihre Kosten!

Denn wer sich vom antiquierten, aber dennoch übersichtlichen Design nicht abschrecken lässt, findet bei William Hill zu jeder Tages und Nachtzeit spannende Live-Tipp Gelegenheiten. Besonders die Sportarten- und Eventauswahl hat sich dabei ein dickes Lob verdient.

Anders als bei vielen namhaften Konkurrenten befinden sich nämlich nicht nur Livewetten-Evergreens wie Fußball, Tennis oder Basketball, sondern auch auf diesem Gebiet oft etwas stiefmütterlich behandelte Golf-, Cricket-Events auf dem Radar.


Die beliebtesten Live-Sportarten bei William Hill:

  • Fußball
  • Tennis
  • Basketball
  • Golf
  • Cricket
  • Eishockey
  • Volleyball

Hinzu kommt ein herausragendes Streaming-Angebot namens William Hill TV, das es Tippern erlaubt, bei ausgewählten Events live und in voller Länge mitzufiebern. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei – wenig überraschend – der Königsdisziplin Fußball zuteil.

Aber auch andere beliebte Wett-Sportarten kommen beim Haussender von William Hill nicht zu kurz. So zum Beispiel die Partien der Basketball-Euro League, der Kontinental Hockey League oder die in der jeweiligen Kalenderwoche ausgetragenen Tennisturniere der ATP und WTA Tour.

 

william-hill-tv

Mit dem hauseigenen TV-Sender WH TV sind Tipper bei vielen Events nah am Geschehen dran.


 

Informationen über das tagesaktuelle Programm von WHTV erhalten User in der eigens angelegten Livestreaming-Rubrik des britischen Wettanbieters, die sich kinderleicht über die Kopfzeile der Seite ansteuern lässt.

Gleiches gilt für den Livewetten-Bereich an sich, der zudem mit einem nützlichen Eventkalender aufwartet. Dieser erlaubt es Tippern, ihre nächste Echtzeit-Session bis zu eine Woche im Voraus zu planen.


 

5. Anmeldung und Registrierung (4/10 Punkte)

Bewertung-40-ProzentUnserer Meinung nach erübrigt es sich, allzu ausführlich über den Registrierungsvorgang zu sinnieren.

Schließlich läuft dieser im Prinzip auch bei William Hill nach folgendem bewährten Muster ab:


1. “Jetzt Anmelden” klicken
2. Registrierungsmaske ausfüllen
3. Einzahlungslimit angeben
4. Bonuscode eingeben (wenn Neukundenbonus erwünscht!)
5. AGB, Datenschutz- und Responsible Gaming-Bestimmungen akzeptieren
6. “Konto erstellen” klicken


Wurden diese Schritte in ausreichendem Umfang erledigt, werden Neuankömmlinge automatisch eingeloggt und auf die Wettseite weitergleitet. Die Bestätigung eines per Email zugesandten Registrierungslinks ist – anders als bei vielen Konkurrenten – nicht vonnöten.

Erstens werden Neukunden beim Ausfüllen der Registrierungsmaske dazu angehalten, persönliche Auszahlungs-Limits festzulegen.

Zweitens
fordert der Bookie unmittelbar nach Bestätigung des Accounts zur Ersteinzahlung auf, indem er Neukunden unverzüglich mit der Einzahlungs-Maske konfrontiert.

 

william-hill-registrierungsmaske

Das Anmeldeformular von William Hill geht zwar stark ins Detail, ist aber dennoch im Nu ausgefüllt.


 

Zwingend erforderlich ist die sofortige Aufladung des Wettkontos jedoch nicht. Je nach Lust und Laune können sich Tipper nämlich auch einige Tage Zeit lassen, ehe sie mit der Ersteinzahlung ins Wettgeschehen eingreifen.

Die vergleichsweise darstische Punktabzüge sind somit einzig und allein jenem Umstand geschuldet, dass es für Kunden in Deutschland derzeit nicht möglich ist, sich bei William Hill zu registrieren.


 

6. Wettkonto Ein- und Auszahlung (8/10 Punkte)

Bewertung 80 ProzentWilliam Hill offeriert ein reichhaltiges Potpourri an Möglichkeiten, um das eigene Wettkonto mit Guthaben zu bestücken. Darunter befinden sich alle gängigen Services der hierzulande bekanntesten Zahlungsdienstleister (Kreditkarten, Banküberweisung, Online Payment Services, e-Wallet), aber auch weniger bekannte Anbieter wie Yandex money oder Neosurf.

Gerade bei den hierzulande eher exotisch anmutenden Dienstleistern gilt es allerdings etwaige Länderbeschränkungen zu beachten.

Wie schon mit dem hauseigenen TV-Sender setzt der Bookie zudem auch in Sachen Payment auf vertikale Integration und führt eine eigene Zahlungsvariante namens „William Hill Cash Direct“ im Programm.

william-hill-cashdirect

Auf diesem Wege lassen sich Einzahlungen noch schneller abwickeln, sofern das im Vergleich zu anderen Methoden niedrigere Limit in Kauf genommen wird.

Generell unterscheiden sich Einzahlungsmaxima und –minima von Dienstleister zu Dienstleister sehr stark. Wie bereits erwähnt lassen sich diese teilweise auch selbst definieren.

Um Informationen über die jeweiligen Konditionen zu erhalten, empfiehlt es sich daher, den ausführlichen und informativen FAQ-Bereich zu Rate zu ziehen. Dieser lässt sich über den Reiter „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ am rechten unteren Bildschirmrand ansteuern.

 

william-hill-zahlungsarten

Zahlreiche Fragen rund um das komplexe Thema Zahlunsgverkehr werden im hauseigenen FAQ-Bereich ausführlich beantwortet.


 

Verglichen mit den Einzahlungsarten etwas spärlicher, aber immer noch wesentlich umfangreicher als bei vielen Konkurrenten, gestaltet sich das Angebot an Auszahlungsmöglichkeiten.

Lange Rede kurzer Sinn: Auszahlungen sind bei William Hill via Kreditkarte, Britische Debit Card, Banküberweisung, Neteller, PayPal, Skrill, ClickandBuy und Entropay möglich. Dies jedoch zu bisweilen stark variierenden Konditionen, auf die der Bookie in seinen AGB jedoch ebenfalls ausführlich eingeht.

Icon Daumen hochDas Payment-Angebot von William Hill hat sich ein dickes Lob verdient. Dafür sorgen spesenfreier Zahlungsverkehr, ausführliche Infos und nicht zuletzt das unvergleichlich große Angebot an Transaktionsmöglichkeiten.


 

7. William Hill Wettbonus (8/10 Punkte)

Bewertung 80 ProzentKunden, die wie die Briten wetten wollen und ein Konto bei William Hill eröffnen, werden mit einem Willkommensgeschenk empfangen!

Dieses überreicht der Bookie von der Insel in Form von zwei Gratiswetten, wovon jede einen Wert von 50 Euro hat. Geknüpft ist die Gewährung dieser Freebets an die ersten sechs Wetten, die bei William Hill platziert werden.

In vier Schritten zum 100 Euro-Bonus bei William Hill:


  1. Geben Sie den Promo Code bei der Registrierung an!
  2. Tätigen Sie Ihre erste Einzahlung.
  3. Platzieren Sie die erste Wette (Wetteinsatz: zumindest 5 Euro, Wettquote: mindestens 1,5) und erhalten Sie 50% des Wetteinsatzes als Gratiswette, maximal aber 50 Euro.
  4. Platzieren Sie weitere fünf Wetten (Wetteinsatz: gesamt zumindest 200 Euro, Wettquote: mindestens 1,5) und erhalten Sie 50 Euro als Gratiswette.


Zudem gilt es einige Bedingungen rund um das Angebot zu beachten: So qualifizieren beispielsweise Einzahlungen mit Skrill, Paysafecard und Neteller nicht für den Neukundenbonus. Außerdem gibt es zwei Fristen: 30 Tage ab Registrierung bleibt Zeit, um die Gratiswetten freizuspielen. Nach weitern 30 Tagen verfallen die Freebets, sofern sie nicht einglöst wurden.


 

8. Die Wettabgabe (6/10 Punkte)

Bewertung-60-ProzentTipps werden bei William Hill nach altbewährtem Muster hinterlegt. Nachdem die Entscheidung auf ein bestimmtes Ereignis gefallen ist, gilt es dieses durch einen Klick auf die entsprechende Quote in den am rechten oberen Bildschirmrand aufpoppenden Wettschein zu befördern.

willliam-hill-wettscheinWird eine Kombiwette in Betracht gezogen, lassen sich weitere Wetten auf gleich Art und Weise hinzufügen.

Daraufhin erscheinen die ausgewählten Tipps sowohl in Form voneinander abgegrenzter Einzelwetten, als auch als Kombiwette zusammengefasst auf dem Wettschein.

Dort gilt es in die hierfür vorgesehenen Felder den gewünschten Einsatz einzutragen.

Ergeben Einsatz und der angezeigte „Geschätzte Gewinn“ ein für den Tipper attraktives Gesamtbild, wird für den- oder diejenigen nur noch ein Klick auf den grünen „Wette Platzieren“-Button erforderlich, um die Wette abzugeben.

 
 
 


 

9. Mobile Wetten bei William Hill (5/10 Punkte)

Bewertung-50-ProzentGeht es darum, von unterwegs oder auf der Stadiontribüne aus eine Wette zu platzieren, muss William Hill deutliche Punktabzüge in Kauf nehmen. Grund dafür ist die Tatsache, dass es zwar eine ordentlich in Szene gesetzte mobile Wettseite gibt, diese jedoch nur in englischer Sprache verfügbar ist.

Tippern, denen die heutzutage nicht mehr allzu große Sprachbarriere ein Dorn im Auge ist, bleibt somit nichts anderes übrig, als die Lupe auszupacken und die gerade für kleinere Geräte suboptimale Desktop-Version zu benutzen.

 

william-hill-mobile-wetten

Das Mobil-Angebot von William Hill kann sich in Sachen Optik und Funktionalität zwar durchaus sehen lassen, ist zum Leidwesen hiesiger Sportwetter jedoch nur in englischer Sprache verfügbar.


 
Wer hingegen vor einem Sportsbook in englischer Sprache nicht zurückschreckt, kann bei William Hill auf ein ansonsten ausgesprochen userfreundliches englisches Mobil-Angebot zurückgreifen.

Dies wiederum ist kurzen Navigationswegen, einer selbsterklärenden Stuktur und der angenehmen in Weiß, Grau und Blau gehaltenen Optik zu verdanken. Last but not least wurde auch die Prozedur der Wettabgabe so gestaltet, dass sich selbst Neulinge auf Anhieb damit zurechtfinden dürften.

Icon ZoomAußerdem wichtig: William Hill bietet auch eine mobile App an. Diese ist bis auf weiteres jedoch nur mit iOS-Geräten kompatibel. Windows- oder Android-Nutzer haben daher nur Zugriff auf die Browser Version.


 

10. Kundenservice & Seriosität (8/10 Punkte)

Bewertung 80 ProzentWährend deutschsprachige Sportwetter im Bereich mobile Wetten etwas zu kurz kommen, gibt es am Kundenservice auch für User aus hiesigen Gefilden kaum etwas zu meckern.

Stellt es im stetig wachsenden und immer undurchsichtigeren Dickicht des Online-Geschäfts doch beileibe keine Selbstverständlichkeit mehr dar, dass ein Anbieter auf drei verschiedenen Wegen kostenlos erreichbar ist.


Die da wären:

  • Gratis Telefonservice unter 0800 006 056 (zwischen 09:00 und 01:00 Uhr erreichbar)
  • E-Mail unter support.de(at)willhill.com
  • Livechat für allgemeine Anfragen (ebenfalls zwischen 09:00 und 01:00 Uhr erreichbar)


Bei besonders dringlichen Anfragen empfiehlt es sich, je nach Art des Problems auf den Live Chat oder die Hotline zurückzugreifen. Schließlich darf auf diesen, jeweils von 09:00 bis 01:00 Uhr besetzten Kanälen mit unverzüglichen Antworten gerechnet werden.

william-hill-deutschsprachiger-kundendienstFür kompliziertere Fragestellungen sehr persönlicher Natur erscheint uns dabei die gratis Hotline als besonders ratsam.

Schließlich kann es gerade bei sehr individuellen Problemen von unschätzbarem Wert sein, diese im Zwiegespräch mit einem ebenso freundlichen wie geschulten Mitarbeiter zu klären.

Zwar ist auch der Livechat mit kompetenten Mitarbeitern besetzt und antwortet rasch, doch ist das hierfür vorgesehene Personal eher auf die Beantwortung allgemeiner Fragen getrimmt.

Bei weniger dringlichen Anfragen sollte es hingegen völlig ausreichen, den Support via Email zu kontaktieren. Schließlich darf auch auf diesem Wege spätestens am nächsten Werktag mit einer hilfreichen Antwort gerechnet werden.
 

william-hill-livechat

Die Mitarbeiter des William Hill Livechat antworten in aller Regel kompetent und freundlich.


 
Darüber hinaus dürften sich viele Unklarheiten bereits mit Hilfe des überdurchschnittlich ausführlichen FAQ-/Hilfe-Bereichs aus der Welt schaffen lassen.

Bemängeln lässt sich am William Hill Kundenservice somit nur jene Tatsache, dass er täglich nur von 09:00 bis 01:00 Uhr, nicht aber im 24/7-Rhythmus erreichbar ist.

Auch in puncto Seriosität entpuppt sich der Traditionsbookie als absolut empfehlenswerte und verlässliche Adresse. Hierfür sorgen unter anderem große Anstrengungen im Bereich Responsible Gaming und höchste Datenschutz-Standards.

Ein weiteres Indiz für die Seriosität dieses Anbieters sind die gehaltenen Glücksspiellizenzen Großbritanniens (für den britischen Markt) und Gibraltars (für den EU-Markt). Schließlich unterliegen diese der ständigen Kontrolle durch ortsansässige Glücksspiel-Behörden, die wiederum an Gesetze des Britischen Königreichs bzw. der Europäischen Union gebunden sind.

William Hills wichtigstes Faustpfand in Sachen Seriosität ist allerdings die lange und erfolgreiche Unternehmensgeschichte.

Denn hätte sich der bereits im Jahr 1934 gegründete Buchmacher seinen Kunden gegenüber in all den Jahren nicht fair verhalten, würde er heute wohl kaum Millionen von Sportwettern begeistern und rund 16.000 Mitarbeiter in neun verschiedenen Ländern beschäftigen.
 


 
 

Top

Pin It on Pinterest

Share This