Titanbet Testbericht, Erfahrungen und Bewertung

Herkunftsland
Online seit
Bonus
Punkte
Bewertung
Titanbet Sportwetten

Antigua

2009

100 €

65/100

Rating 2 Sterne
Der Wettanbieter Titanbet wurde im Jahr 2009 auf dem Inselstaat Antigua und Barbuda ins Leben gerufen, der südöstlich von Puerto Rica zwischen Nordatlantik und Karibik liegt. Der unabhängige Staat zählt zum britischen Commonwealth, Staatsoberhaupt ist Queen Elizabeth II.
 
Sportwettenanbieter Titanbet Screenshot

plus ausreichendes Wettangebot
plus attraktive Wettquoten
plus keine Einzahlungsgebühren
plus attraktives Bonusangebot

minus keine deutschen Wettkunden mehr
minus fehlende Hinweise dazu auf der Website
minus mäßiges Live-Wetten-Angebot
minus lange Ladezeiten

Damit zählt Titanbet zu den bereits etwas älteren unter den ganz jungen Wettanbietern, die seit einigen Jahren ihre Sportwetten im Internet anbieten. In anfänglichen Tests konnte sich der Newcomer unter starker Konkurrenz durchaus behaupten, auch die anfangs kritisierten schwachen Wettquoten haben sich in jüngster Zeit verbessert.

Mitte 2015 wurde allerdings bekannt, dass sich Titanbet vom deutschen Sportwettenmarkt zurückzieht und aktuell keine Wettkunden aus Deutschland mehr akzeptiert. Für Österreich oder die Schweiz gilt diese Maßnahme nicht.

 

Inhaltsverzeichnis Titanbet Testbericht

Unsere Erfahrungen mit dem Sportwettenanbieter Titanbet haben wir zur besseren Übersicht in die folgenden wichtigen Testbereiche unterteilt, welche Sie mit einem Klick auf den gewünschten Inhalt direkt ansteuern können

 

Grundlegende Informationen zum Wettanbieter Titanbet

 

Die Testergebnisse in den zehn Kategorien:
  1. Die Titanbet Website (7/10 Punkte)
  2. Das Wettprogramm von Titanbet (7/10 Punkte)
  3. Die Titanbet Wettquoten (8/10 Punkte)
  4. Live Wetten bei Titanbet (6/10 Punkte)
  5. Anmeldung und Registrierung (5/10 Punkte)
  6. Wettkonto Ein- und Auszahlung (7/10 Punkte)
  7. Titanbet Wettbonus für Neukunden (7/10 Punkte)
  8. Die Wettabgabe bei Titanbet (8/10 Punkte)
  9. Mobile Wetten bei Titanbet (6/10 Punkte)
  10. Kundenservice und Seriosität von Titanbet (4/10 Punkte)


 

Allgemeine Informationen zu Titanbet

Wie bereits eingangs erwähnt ist Titanbet seit 2009 auf dem zum Commonwealth zählenden Inselstaat Antigua und Barbuda registriert und von der dortigen “Antigua and Barbuda Financial Services Regulatory Commission” auch lizensiert.

Weiters ist Titanbet aber auch Teil von Playtech, einer der weltweit größten Software-Entwickler in der Online Gaming Industrie, der zudem auch an der Londoner Börse gehandelt wird.

Als Firmensitz gilt Zypern, als offizielle Adresse des Kundenservice wird allerdings beispielsweise eine Adresse auf den Philippinen angegeben, was unterstreicht, dass das Unternehmen international tätig und entsprechen weit verzweigt ist.

 


Video: Vor allem auf dem englischen Markt ist Titanbet sehr aktiv und bringt regelmäßig Vorschauen. Hier auf das Finale im FA-Cup 2015 zwischen Arsenal und Aston Villa.
(Quelle: YouTube/Titanbet)

 

Einer größeren Öffentlichkeit wurde Titanbet vor allem in Großbritannien auch als Sponsor bei Pferderennen bekannt.

 

Titanbet – alle Fakten im Überblick

Wettanbieter stammt aus:Antigua & Barbuda
Gründungsjahr des Unternehmens:2009
Online Sportwetten seit:2009
Anzahl der Mitarbeiter:k. A.
Wettlizenzen:Antigua und Barbuda
Deutsche Lizenz:nein
Anzahl der Wettkunden:k.A.
Bonus für Neukunden:100% Einzahlungsbonus bis maximal 100 Euro
Anzahl Sportarten im Wettangebot:über 20 Sportarten
Live Wetten pro Tag:zwischen 100 und 200
Mindesteinzahlung auf das Wettkonto:10 Euro
Mindesteinsatz pro Wette:10 Cent
Maximaler Wettgewinn:50.000 Euro
Verfügbare Einzahlungsmethoden:Kreditkarten, Sofortüberweisung, Skrill, Neteller, Paysafecard, WebMoney, Giropay, SafetyPay, eps, Instadebit, iDebit, Moneta, Nordea, Instant Banking, EcoCard, intercash prepaid, Banküberweisung
Einzahlungsgebühren:keine
Verfügbare Auszahlungsmethoden:soweit möglich wie bei Einzahlung
Auszahlungsdauer:innerhalb 24 Stunden bzw. einige Tage bei Banküberweisung
Auszahlungsgebühren:keine
Deutscher Kundenservice:seit Sommer 2015 nicht mehr
alle Sportwettenanbieter im Vergleich

 

 

1. Die Titanbet-Website (7/10 Punkte)

Bewertung 70 ProzentWie einige andere einschlägige Websites auch, ist die Website von Titanbet in ein einem dunklen Ton gehalten, in dem Schwarz- und Grautöne dominieren. Das ist unter anderem auch bei den Mitbewerbern Bwin, Betway oder ComeOn der Fall.

Am oberen Bildschirmrand kann die gewünschte Kategorie, etwa Sport- bzw. Live-Wetten, Poker, Casino oder Spiele, ausgewählt werden. Entscheidet man sich für die Sportwetten, so sind am linken Bildschirmrand die verschiedenen Sportarten aufgelistet.

 
Website von Titanbet

Abbildung oben: Ansicht des Webportals von Titanbet.

 
In der breiten Mittelspalte öffnet sich das jeweilig ausgewählte Wettprogramm mit den entsprechenden Quoten und der rechte Bildschirmrand ist neben dem Wettschein vor allem Promotions für den Wettbonus, Casino und sonstigen Anwendungen vorbehalten.

Dieser recht bewegte Teil vermittelt auch etwas Unruhe auf dem sonst eher gediegen wirkenden Portal. Die sehr häufigen Wechsel der Teaser tragen ebenfalls zu diesem Eindruck bei.

Wobei gerade diese Animationen möglicherweise auch der Grund dafür sind, dass die Ladezeiten der Seite zum Teil etwas zu lange dauern und die Gesamtperformance dadurch etwas zu wünschen übrig lässt.

Diese Wahrnehmung verstärkt sich in weiterer Folge deutlich, wenn der Bereich der “Live-Wetten” aufgerufen wird. Hier wird man mehrere Sekunden Zeuge eines deutlich zu lange andauernden Ladevorgangs.

 

Icon Daumen hochAnsonsten ist die Website recht übersichtlich aufgebaut. Wer bereits andere Online-Portale von Wettanbietern besucht hat, wird sich bei Titanbet ohne Probleme zurechtfinden. Positiv ist auch zu erwähnen, dass in einem Untermenü unter dem Hauptmenü eine Leiste mit den jeweiligen wichtigen Kategorien angebracht ist.

 

Hier können mit einem Mausklick Informationen zu den Bereichen “Aktionen”, “Kundenservice” oder “Einzahlungsmethoden” aufgerufen werden. Außerdem verfügt Titanbet über einen eigenen News-Bereich, in dem Neuigkeiten aus der Welt des Sports präsentiert werden.

Das ist ein Service, den nur wenige Mitbewerber (z.B. Digibet) anbieten. Wobei auch hier auffällt, dass der Teaser mit den Top-News auffällig rasch wechselt, sodass kaum Zeit bleibt, die Information zu verarbeiten.


 

2. Das Wettprogramm von Titanbet (7/10 Punkte)

Bewertung 70 %Generell findet man aber auf der Website von Titanbet alle gängigen Sportarten, die vom Publikum besonders gern für Wetten herangezogen werden. Fußball ist auch bei Titanbet die klare Nummer eins.

Dahinter folgen die weiteren Wettklassiker wie Tennis, Eishockey oder Basketball. Die Top-Ten-Rangliste der Sportarten bei Titanbet sieht so aus:

 

  1. Fußball
  2. Tennis
  3. Handball
  4. Basketball
  5. Eishockey
  6. Volleyball
  7. Dart
  8. Snooker
  9. Baseball
  10. Formel 1


 

In der Folge kann aber natürlich auch auf einige weitere Sportarten wie American Football, Darts, Baseball oder Motorsport gewettet werden. Im übrigen ist die Auflistung auch nicht generell gültig, sondern kann sich auch saisonbedingt ändern, wie das Beispiel “Wintersport” beweist.

Zudem setzt Titanbet die Grenzen, was den Bereich “Sport” betrifft, nicht allzu streng. So gibt es auch eigene Rubriken mit den Titeln “Unterhaltung” oder “Politik”, in denen Wetten zu populären Fernsehsendungen oder anstehenden Wahlen angeboten werden.

Wenig überraschend sind bei einem Wettanbieter mit britischem Hintergrund Wetten zum englischen Königshaus stets sehr beliebt und auch Ereignisse wie US-Präsidentenwahlen finden häufig Berücksichtigung im Wettprogramm.

Titanbet SportartenUnabhängig von der diesbezüglichen Breite des Wettangebots, liegt der Hauptfokus eindeutig auf Fußball. Wenn die durch einen entsprechenden Ball gekennzeichnte Kategorie ausgewählt wird, erscheint ein Drop-Down-Menü mit einigen Unterkategorien.

Diese beinhalten in der deutschsprachigen Version die internationalen FIFA- und UEFA-Bewerbe sowie die Topnationen England, Deutschland, Spanien, Italien und Frankreich. Alle weiteren Länder werden hier nicht in alphabetischer oder sonstiger Reihenfolge angeführt, sondern werden unter der jeweiligen Bezeichnung des Kontinents zusammengefasst.

Abbildung rechts: Sportarten bei Titanbet

So findet man die Ligen aus Österreich, der Schweiz, Portugal oder Russland unter dem Sammelbegriff “Europa”. Unter “Amerika” werden Brasilien und Mexiko geführt und unter “Asien” laufen die Ligen aus Japan oder Indien.

Auffällig ist allerdings, dass die Auswahl an unterschiedlichen Ligen deutlich geringer ausfällt, als bei vielen Mitbewerbern. Während viele Wettanbieter wie selbstverständlich auch Spiele aus Island, Litauen, Jordanien oder Nicaragua anbieten, sucht man diese bei Titanbet meist vergeblich.

Ähnliches gilt auch für die Anzahl der angebotenen Ligen. Während man in England auf Spiele von allen vier Profiligen Wetten platzieren kann, ist in Deutschland neben der Bundesliga gerade einmal noch die 2. Liga vertreten. In den meisten anderen Nationen muss man sich mit der jeweiligen höchsten Spielklasse zufriedengeben.

 

Icon Daumen hochIn recht krassem Gegensatz dazu ist allerdings die Auswahl an zusätzlichen Wettangeboten zu den einzelnen Spielen durchaus beachtlich. So stehen zu den Spielen der Deutschen Bundesliga jeweils über 100 Spezialwetten zur Verfügung.

 

Dabei reicht das Angebot von verschiedenen Resultats- und Halbzeitwetten über Handicapwetten und unterschiedliche Varianten von Torwetten.


 

3. Die Titanbet-Wettquoten (8/10 Punkte)

Bewertung 80 %In einigen Wettanbieter-Tests wurde in früherer Zeit vor allem das durchschnittliche Quotenniveau von Titanbet beanstandet. Diesem Urteil kann sich die Redaktion von sportwettenanbieter.info nicht vollinhaltlich anschließen. Hier hat der Wettanbieter wohl auf die Kritik reagiert und die Quoten angehoben.

In unserem Test konnte sich Titanbet im Bereich der Wettquoten nämlich durchaus im Vorderfeld platzieren. So weisen die Wettquoten bei Spielen der Deutschen Bundesliga – die bei unseren Tests häufig als Referenzwert herangezogen werden – am Wochenbeginn einen Quotenschlüssel zwischen 94 und 95 Prozent auf.

Damit befindet sich Titanbet in einem Bereich, in dem sich auch Topanbieter wie Tipico oder Bet365 bewegen. Gegen Ende der Woche, also meist am Tag vor dem Spiel, erreichen die Quoten dann Werte von über 95 Prozent.

Eine derartige Anhebung ist auch bei anderen Wettanbietern durchaus üblich. Bet3000 etwa kommt häufig auf Werte von 98 Prozent, das bedeutet, dass dieser Anteil der Wetteinsätze an die Kunden als Gewinne ausbezahlt wird.

 
Titanbet Bundesliga Wettquoten

Abbildung oben: Bei den Quoten zur Deutschen Bundesliga kann Titanbet mit der Konkurrenz mithalten.

 
Ebenso hoch liegen die Quoten bei Titanbet auch in den Topligen in England, Spanien und Italien, während sie bei Spielen in Österreich und der Schweiz ebenfalls die 94-Prozent-Marke übertreffen. Hier fällt das Gefälle zu den restlichen Ligen etwas größer aus, die slowakische Liga wird nur noch mit Quoten von 91-92 Prozent angeboten.

Angesichts der Quoten bei Topspielen kann Titanbet damit in Wettanbieter-Vergleichen zwar eher selten Bestquoten erzielen, bewegt sich aber meist im oberen Bereich.

Bei anderen Sportarten lässt die Höhe der Quoten von Titanbet dann etwas nach. Im Eishockey erreicht die NHL meist nur Quoten von 90-91 Prozent und liegt damit sogar unter der Schweizer Liga, die mit 92-93 Prozent angeboten wird.

Dagegen kann Titanbet in der die Deutschen Eishockeyliga (DEL) sogar mit einem Auszahlungsschlüssel von 93 bis 94 Prozent aufwarten und kommt damit bereits nahe an die Topquoten im Fußball heran.


 

4. Live-Wetten bei Titanbet (6/10 Punkte)

Bewertung 60 %In den Zeiten der mobilen Endgeräte, die es ermöglichen, Wetten auch von unterwegs zu platzieren, haben vor allem die Live-Wetten für die Sportwettenanbieter viel an Bedeutung gewonnen.

Für viele Online-Buchmacher macht der Bereich der Live-Wetten bereits einen großen Teil des Umsatzes aus. Daher wird von Seiten der Wettanbieter auch einiges unternommen, um diese Sparte so attraktiv wie möglich zu gestalten.

Wenn man sich diesen Umstand vor Augen halt, muss man sagen, dass Titanbet diesen Anforderungen im Vergleich mit der Konkurrenz noch nicht ganz gewachsen ist. Das äußert sich vor allem in mehrfach auftretenden langen Ladezeiten, die vor allem bei Live-Wetten, wo es zum Teil auf jeden Sekunde ankommt, störend sind.

 
Titanbet Performance

Abbildung oben: Leider treten bei Titanbet zum Teil längere Ladezeiten beim Einstieg zu den Live-Wetten auf.

 
Darüber hinaus ist aber auch das Angebot an Live-Wetten bei Titanbet bislang noch sehr überschaubar. Während beispielsweise an einem normalen Wochentag, an dem zugegebenermaßen das Live-Aufkommen eher gering ist, manche Anbieter zehn und mehr Fußballspiele im Programm haben, muss man sich bei Titanbet im gleichen Zeitraum mit einem bis zwei Partien zufrieden geben.

 

icon smileyAndererseits ist die recht große Auswahl an zeitgleich stattfindenden Tennisspielen, auf die gewettet werden kann, durchaus ansprechend. Daneben können auch meist auf einige Ereignisse in den Sportarten Basketball, Volleyball und Handball Wetten platziert werden.

Neben den Hauptereignissen wie Torerfolgen oder gewonnen Spiele im Tennis werden den Wettkunden allerdings keine weiteren Informationen in Form von Live Tickern oder Streams angeboten, wodurch der Einblick auf das aktuelle Geschehen doch einigermaßen eingeschränkt ist.


 

5. Anmeldung und Registrierung (5/10 Punkte)

Bewertung 50 %Die Registrierung eines neuen Wettkontos geht bei Titanbet ähnlich einfach vonstatten, wie bei den meisten Mitbewerbern auch. Es liegt im eigenen Interesse des Wettanbieters, an dieser Stelle keine unnötigen Hürden einzubauen, die die Gewinnung eines interessierten Wettkunden gefährden könnten.

Am oberen Bildschirmrand ist zunächst der in dunklem Grün gehaltene Schriftzug “Anmelden!” auszuwählen. An dieser Stelle wäre zu sagen, dass der Zugang zur Anmeldung auch durchaus auffälliger gestaltet werden kann.

Die meisten anderen Wettanbieter weisen mit auffällig leuchtenden Buttons auf die Anmeldemöglichkeit hin, bei Titanbet hält sich dieses Angebot jedoch allzu diskret im Hintergrund.

 
Titanbet Wettkonto Eröffnung

Abbildung oben: Die Eingabe von Daten ist für deutsche Wettkunden zwar möglich, die Anmeldung selbst ist allerdings nicht durchführbar.

 
Sobald sich jedoch das Anmeldeformular öffnet, ist der weitere Vorgang kein Problem. Neben der Angabe von Name und Adresse, sind auch eine e-Mail-Adresse sowie eine Mobiltelefonnummer anzugeben. Diese sind vor allem dazu da, um die Kommunikation mit dem Wettanbieter zu ermöglichen.

Anschließend ist ein Benutzername und ein entsprechendes Passwort auszuwählen. Bevor man das Wettkonto mit einem Klick auf den – diesmal auffällig, ebenfalls in dunkelgrün, gestalteten – Button “REGISTRIEREN” sollte man noch einen Blick in die Geschäftsbedingungen werfen.

Denn da man durch die Registrierung den AGBs zustimmt, kann es nicht schaden, sich zumindest grob über deren Inhalt zu informieren. Zudem finden sich darin neben den notwendigen juristischen Rahmenbedingungen auch wichtige Informationen zum Wettbetrieb.

Im Sommer 2015 wurde bekannt, dass sich Titanbet aus dem deutschen Wettmarkt zurückzieht und keine Kunden aus Deutschland mehr akzeptiert. Auf der eigenen Website nahm der Wettanbieter dazu nicht Stellung. Auch die Telefonnummer für den deutschen Kundendienst wird weiterhin angegeben.

smiley_confusedBei der Anmeldung ist es weiterhin möglich, eine deutsche Adresse anzugeben, nur wenn man den “Registrierung”-Button klickt, erscheint nach einigen Sekunden die Nachricht. “Interner Systemfehler”

An dieser Stelle würden wir es für angebracht halten, gleich von vornherein darauf hinzuweisen, dass deutsche Wettkunden kein Wettkonto eröffnen können. Bei einigen anderen Wettanbietern (z.B. Rivalo) gibt es diesen Hinweis. Dieser Mangel an Information zieht in unserem Test einen Punkteabzug mit sich.


 

6. Wettkonto Ein- und Auszahlung (7/10 Punkte)

Bewertung 70%Nach erfolgter Registrierung ist das Wettkonto aktiv und kann mit einer ersten Einzahlung befüllt werden. Dafür kann bei Titanbet zwischen mehreren Einzahlungsvarianten gewählt werden.

Darunter befinden sich alle gängigen Zahlungsvarianten wie Kreditkarten (Visa und MasterCard) sowie Banküberweisungen und E-Wallets. Für letztere stehen nicht nur die bekannten Neteller und Skrill zur Verfügung, sondern auch eine Reihe weiterer Anbieter wie WebMoney, Instadebis, Moneta oder Nordea.

Auch Instant-Banking-Varianten wie Giropay, Sofortüberweisung oder eps stehen im Angebot und natürlich sind auch Zahlungen über Prepaidkarten wie Paysafecard oder Intercash Prepaid möglich.

 
Zahlungen bei Titanbet

Abbildung oben: Ausschnitt der Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten bei Titanbet

 
Nicht dabei in der langen Liste an Zahlungsmöglichkeiten ist bei Titanbet allerdings PayPal. Diese Methode steht bei vielen Online-Käufern hoch im Kurs, da sie vielfältig verwendet werden kann. Bei Titanbet muss man darauf allerdings noch verzichten.

 

Icon Daumen hochPositiv hervorzuheben ist, dass Titanbet im Zahlungsverkehr keine Gebühren verrechnet. Auf seiner Website weist der Wettanbieter jedoch darauf hin, dass beim entsprechenden Dienstleister Gebühren auftreten können, für die der Wettanbieter freilich nicht zuständig ist. Zudem können bei internationalen Banktransfers bei Auszahlungen ebenfalls Gebühren anfallen.

 

Von Banküberweisungen abgesehen, wo bis zu fünf Werktage an Bearbeitungszeit einzukalkulieren sind, ist das Geld stets unmittelbar nach erfolgter Einzahlung auf dem Wettkonto verfügbar.

 
Diese Zahlungsmöglichkeiten stehen bei Titanbet zur Verfügung:

  • Kreditkarte (Visa, Master Card)
  • Banküberweisung
  • Neteller
  • Skrill
  • Paysafecard
  • Giropay
  • Sofortüberweisung.de
  • WebMoney
  • EntroPay
  • SafetyPay
  • eps
  • Instadebit
  • iDebit
  • Moneta
  • Nordea
  • Instant Banking
  • Direktüberweisung
  • Intercash Prepaid
  • EcoCard

 

 

7. Titanbet Wettbonus (7/10 Punkte)

Bewertung 70 %Der Willkommens- oder Neukundenbonus ist eine der beliebtesten Methoden der Wettanbieter, um neue Kunden für sich zu gewinnen. Dabei wird meist auf die erste Einzahlung ein gewisser Bonus in Aussicht gestellt, der jedoch erst dann auch ausgezahlt wird, wenn einige Bedingungen erfüllt worden sind.

Auch Titanbet verspricht seinen Wettkunden einen Bonus und bezeichnet diesen auf seiner Website sogar als den “fairsten Bonus in der Branche”. Diese vollmundige Ankündigung verdient sich natürlich eine nähere Betrachtung.

Zunächst wird bei Titanbet die erste Einzahlung verdoppelt und zwar bis zu einer Maximalsumme von 100 Euro. Das ist zwar attraktiv, aber noch nichts Besonderes, denn es ist so gut wie ident mit den Bonusangeboten der meisten Mitbewerber.

 
Titanbet Neukunden Wettbonus
Abbildung oben: Neukunden können bei Titanbet mit einem Wettbonus von bis zu 100 Euro rechnen.

 
Ein Blick auf die Bonusbedingungen zeigt, dass der vollständige Bonusbetrag erst gewährt wird, wenn Einzahlung und Bonus neun Mal in Wetten investiert werden und zwar in einem Zeitraum von 30 Tagen.

Wenn man in Betracht zieht, dass andere Wettanbieter sich in der gleichen Zeit mit einer dreimaligen Umsetzung des Bonusbetrags zufrieden geben, wird bei Titanbet vom Neukunden doch um einiges mehr verlangt.

Die für den Bonus nötige Mindestquote von 1,5 ist zwar recht moderat gewählt, aber auch nicht konkurrenzlos.

Das Argument der Fairness begründet Titanbet vor allem damit, dass zwischen Echtgeld und Bonusguthaben unterschieden wird und jeder mit Echtgeld getätigte Gewinn auf das Echtgeldkonto wandert, während das Bonusguthaben auf ein eigenes Bonuskonto geht.

Ob diese Argumentation die Ankündigung vom “fairsten Bonus in der Branche” rechtfertigt, erscheint zumindest fragwürdig. In Summe ist das Neukundenangebot aber durchaus akzeptabel.


 

8. Die Wettabgabe (8/10 Punkte)

Bewertung 80 ProzentFür den Fall, dass die Registrierung beim Wettanbieter erfolgreich war und auch die erste Einzahlung auf dem Wettkonto eingelangt ist, können nun die gewünschten Wetten platziert werden.

Dies geht bei allen Wettanbietern mehr oder minder ähnlich vor sich. Nachdem die gewünschte Option im Wettprogramm gefunden wurde, kann dies mit einem einfachen Klick darauf ausgewählt werden.

Titanbet WettscheinIn der Folge öffnet sich am rechten Bildschirmrand unverzüglich der Wettschein, der ganz in verschiedenen Grün-Tönen gehalten ist. Neben Einzel- und Kombiwetten bietet Titanbet auch die Möglichkeit, eine “Quickbet” auf Live-Events zu platzieren.

Sobald sich der Wettkunde im umfangreichen Angebot für eine Wette entschieden hat, wird diese durch einen entsprechenden Mausklick ausgewählt. In der Folge öffnet sich der Wettschein am rechten Bildschirmrand.

Abbildung rechts: der in grün gehaltene Wettschein zur Abgabe von Sportwetten bei Titanbet

Nach Eingabe der entsprechenden Einsätze wird auf dem Wettschein der mögliche Gewinn errechnet. Gültig werden die auf dem Wettschein angegeben Wetten erst dann, wenn diese durch den darunter liegenden blauen Button “Place Slip” aktiviert werden.


 

9. Mobile Wetten bei Titanbet (6/10 Punkte)

Bewertung 60%Als Titanbet gegründet wurde, hatte der Siegeszug von Smartphones und Tablets rund um die Welt bereits begonnen. Daher musste der Wettanbieter nicht, wie es einigen älteren Mitbewerbern widerfuhr, im Nachhinein erst eine entsprechende Anwendung einer bereits bestehenden Website für mobile Endgeräte konzipieren.

Wenn man diesen Umstand berücksichtigt, muss man allerdings sagen, dass Titanbet aus diesem Vorteil nicht allzuviel gemacht hat. Wenn man die mobile Version auswählt, wird man sogleich zu den Live-Wetten geleitet.

Aber gerade der Punkte der Live-Wetten ist bei Titanbet, wie bereits weiter oben behandelt wurde, noch ausbaufähig. Das betrifft sowohl den Umfang des Angebots als auch die Navigation selbst. Denn ähnlich wie bei der Desktopverision, sind die Ladezeiten auch auf dem Smartphone länger als einem lieb ist.

icon mobileFür seine mobilben Wettkunden bietet Titanbet eine Freebet in der Höhe von 10 Euro an, wobei eine Mindestquote von 1,8 zu berücksichtigen ist. Um in die Gunst dieses Service zu gelange, muss der entsprechende QR-Code eingescannt worden, wobei als “unterstützende Systeme” lediglich iOS und Android angegeben werden.

Zwar handelt es sich dabei um die am weitesten verbreiteten Systeme, es wird aber nicht erwähnt, ob die Nutzer von Windows, Nokia oder Blackberry von diesem Angebot ausgeschhlossen sind.


 

10. Kundenservice & Seriosität (4/10 Punkte)

Bewertung 40%Der Kundensupport bei Titanbet kann grundsätzlich sowohl telefonisch als auch schriftlich per e-Mail oder Live-Chat in Anspruch genommen werden. Auf seiner Website gibt Titanbet bekannt, dass der deutschsprachige Kundenservice in Schichten arbeitet und meist zwischen 9 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts erreichbar ist. Weiters wird zugesagt, dass e-Mails innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt beantwortet werden.

Allerdings wird der zunächst gute Eindruck massiv durch den Umstand getrübt, dass seit Sommer 2015 keine deutschen Wettkunden mehr angenommen werden und es damit auch keinen entsprechenden Kundensupport mehr gibt.

Dennoch wird man auf der Website des Anbieters dadurch in die Irre geführt, dass dort die Kundendienstnummer für Deutschland unverändert aufscheint. Wenn man diese anwählt, meldet sich freilich niemand.

 
Titanbet Kundendienst

Abbildung oben: Der auf der Website angekündigte Kundensupport für deutsche Wettkunden steht nicht mehr zur Verfügung.

Das Vertrauen seiner Kunden ist das wichtigste Gut der Wettanbieter. Daher legt auch Titanbet einen hohen Wert auf ein seriöses Auftreten.

So wird auf der Website unter der Überschrift “Etabliert – Vertrauenswürdig” darauf hingewiesen, dass hinter dem Unternehmen mit Playtech eine der weltweit führenden Software-Entwickler der Online Gaming Industrie steht, der zudem an der Londoner Börse gehandelt wird.

Unter dem Titel “Sicher – Vertraulich” wird im Anschluss daran auf die Lizenzierung bei der “Antigua und Barbuda Financial Services Regulatory Commission” und deren strengen Standards verwiesen.

Darüber hinaus wird spezielle Software verwendet, um die sensiblen, persönlichen Daten und damit die Privatsphäre der Wettkunden zu schützen.

 


 

Top

Pin It on Pinterest

Share This