Redbet Testbericht, Erfahrungen und Bewertung

Herkunftsland
Online seit
Bonus
Punkte
Bewertung
Redbet Sportwetten

Malta

2004

50 €

52/100

Rating 1 Stern
Man könnte fast meinen, Wettanbieter gibt es auf Malta beinahe genauso viele, wie Sand am Meer. Eines dieser Sandkörner, das auf der Mittelmeerinsel seine Heimat gefunden hat und von dort aus in die Welt der Online Sportwetten ausströmt, ist Redbet.

Sportwettenanbieter Redbet Screenshot

plus Gute Auswahl bei europ. Fussball
plus schöne Quoten bei Favoritentipps
plus viel Auswahl im Livewetten Center
plus keine Gebühren bei Auszahlungen

minus kein dt. Kundenservice
minus teilweise Gebühren bei Einzahlung
minus keine eigene App
minus Wettbonus für Neukunden

In dominanten Rot, mit nordeuropäischen Wurzeln und unter maltesischem Deckmantel, startet der Buchmacher 2004 seine Reise ins World Wide Web. Wie sich diese Kombination nun unter dem Strich präsentiert, haben wir uns im folgenden Testbericht genau angesehen:

 

Inhaltsverzeichnis Redbet Testbericht

Unsere Erfahrungen mit dem Sportwettenanbieter Redbet haben wir zur besseren Übersicht in die folgenden wichtigen Testbereiche unterteilt, welche Sie mit einem Klick auf den gewünschten Inhalt direkt ansteuern können.
 

Grundlegende Informationen zum Wettanbieter Redbet

 

Die Testergebnisse in den zehn Kategorien:
  1. Die Redbet Website (6/10 Punkte)
  2. Das Wettprogramm von Redbet (6/10 Punkte)
  3. Die Redbet Wettquoten (6/10 Punkte)
  4. Live Wetten bei Redbet (6/10 Punkte)
  5. Anmeldung und Registrierung (8/10 Punkte)
  6. Wettkonto Ein- und Auszahlung (5/10 Punkte)
  7. Redbet Wettbonus für Neukunden (3/10 Punkte)
  8. Die Wettabgabe bei Redbet (7/10 Punkte)
  9. Mobile Wetten bei Redbet (2/10 Punkte)
  10. Kundenservice und Seriosität von Redbet (3/10 Punkte)


 

Allgemeine Informationen zu Redbet

Redbet taucht auf dem Markt der Online Wetten erstmals im Jahr 2004 auf. Seit dem bietet der Buchmacher im World Wide Web Sportwetten, sowie Casino und Poker an.

Bis es jedoch soweit war, dass die markant rote Website online abrufbar war, wurde 2 Jahre lang an deren Entstehung gebastelt. Denn die Gründung der Marke Redbet durch die Redbet Gaming Ltd. geht auf das Jahr 2002 zurück. Ziel war es dabei einen „sicheren und vertrauenswürdigen Ort für Unterhaltung zu bieten, bei der die Zufriedenheit der Kunden an oberster Stelle steht.“ – so definiert der Buchmacher seine Ziele auf der Website.

Redbet hat seinen Hauptsitz von Beginn der operativen Geschäfte an in Malta. Im träumerischen Städtchen Valletta auf der Mittelmeerinsel werden alle Stricke hinter dem Wettangebot gezogen. Diese werden offiziell durch die Malta Gaming Authority überwacht bzw. kontrolliert.

Wie so viele andere Wettanbieter auch operiert Redbet daher unter der Kontrolle der maltesischen Glücksspielbehörde und bietet seine Wetten auf Basis deren Lizenz an.

 

Redbet – alle Fakten im Überblick

Wettanbieter stammt aus:Malta
Gründungsjahr des Unternehmens:2002
Online Sportwetten seit:2004
Anzahl der Mitarbeiter:k. A.
Wettlizenzen:Malta
Deutsche Lizenz:nein
Anzahl der Wettkunden:rund 300.000
Bonus für Neukunden:50% bis 50 Euro Einzahlungsbonus
Anzahl Sportarten im Wettangebot:ca. 20
Live Wetten pro Tag:über 200 Events täglich
Mindesteinzahlung auf das Wettkonto:20 Euro
Mindesteinsatz pro Wette:10 Cent
Maximaler Wettgewinn:Lt. Kundenservice variabel nach Markt und Wette
Verfügbare Einzahlungsmethoden:Kreditkarte (Visa, Mastercard), E-Wallet (Neteller, Skrill, WebMoney), direkte Bank E-Payments, Banküberweisung Paysafecard
Einzahlungsgebühren:Ja, variabel je nach Methode
Verfügbare Auszahlungsmethoden:E-Wallets (Neteller, Skrill, WebMoney), Banküberweisung, Kreditkarte (nur Visa)
Auszahlungsdauer:Abhängig von der Methode, maximal 1-5 Werktage
Auszahlungsgebühren:Keine Gebühren
Deutscher Kundenservice:nein
alle Sportwettenanbieter im Vergleich

 
Der Buchmacher Redbet zählt mittlerweile rund 300.000 wettaffine Tipper zu seinen Kunden. Dieses sind vornehmlich in Nordeuropa zu Hause, können sich jedoch erst recht seit 2013 auf einen stabilen Background hinter dem Buchmacher Redbet verlassen. Denn im Mai 2013 hat die Redbet Gaming Lt. die Marke Redbet an Bonnier verkauft.

Bonnier ist eine schwedische Unternehmensgruppe, die aus der Medienbranche stammt. Zu ihrem Portfolio zählen TV, Tagespresse, Wirtschaftsmagazine, Filme, Bücher, sowie Radio und digitale Medien – und eben auch das Wettgeschäft. Mit über 8 Millionen Angestellten ist Bonnier in 16 Ländern, verteilt über die ganze Welt, tätig.
 
Redbet Bonnier Unternehmen

Abbildung oben: Die schwedische Unternehmensgruppe Bonnier gibt im Mai 2013 den Kauf von Redbet bekannt. Quelle Bild: Bonnier (bonnier.com)

 
Mit diesem Hintergrund ist es auch das Ziel Redbet auf dem internationalen Markt zu stärken. So wird Marcus Forsell, CEO der Bonnier Gaming nach der Übernahme zitiert: „Redbet war lange Zeit auf dem nordeuropäischen Markt sehr stark vertreten. Wir hoffen, dass wir zusammen, also als Teil der Bonnier Gaming Gruppe, Redbet zu einer Größe mit mehr Bekanntheit weiterentwickeln können.“

Mit diesem Fokus auf den europäischen Markt, haben wir uns nun das Angebot für diesen in folgenden Punkten angesehen:

 

1. Die Redbet-Website (6/10 Punkte)

Bewertung 60 ProzentWie der Name vermuten lässt, ist rot eine der dominanten Farben im Web-Auftritt von Redbet. Jedoch hält sich der Einsatz der Signalfarbe auf der Website in Grenzen, denn sie wird lediglich in der Kopfzeile, für Promotion sowie für Quotenänderungen angewendet. Die weitere Seite präsentiert sich in den verschiedensten Grau-Tönen.

So kommt insgesamt ein sportlicher, seriöser Eindruck zustande, der auch im Aufbau der Seite so manchem Wettanbieter mehr als nur ähnelt. Während der linke Seitenbereich den Wettmärkten und Kategorien gehört, ist der mittlere Teil für das Wettangebot und die dazugehörigen Quoten reserviert. Der rechte Teil des Bildschirms gehört dem Wettschein und zeigt aktuelle Quotenänderungen an.

Im Großen und Ganzen muss Redbet zu Gute gehalten werden, dass in Sachen Website Aufbau, Menüführung und Farbwahl äußerst kundenfreundlich gearbeitet wurde. Durch die Kontraste bei der Schrift ist diese auch auf kleineren Bildschirmen gut lesbar. Das Menü ist intuitiv aufgebaut und bedarf keinerlei großen Kenntnisse, um den User zu der gewünschten Wette zu bringen.

 
Redbet Website Wettmöglichkeiten
 

Ist man bei dieser jedoch angelangt, dann heißt es die Augen ganz weit auf zu machen – sonst geht unter Umständen der Durchblick verloren. Vermutlich wollten die Buchmacher von Redbet Platz sparen – aus welchem Grund auch immer: die Fülle der Wettmöglichkeiten zu einem Event ist in jedem Fall äußerst gut sortiert in die Website integriert.

Gut sortiert meint allerdings in diesem Fall, dass jeder Millimeter ausgenützt wurde und so alle Wettmöglichkeiten nebeneinander und untereinander verschachtelt dargestellt werden. Das ist eine Lösung, die eher weniger Übersicht mit sich bringt – zumal auf diese Art und Weise bis zu 100 Wettmöglichkeiten untergebracht werden.

icon faviconLeider wurde bei dieser Gestaltung auch keinerlei Raum für individuelle Anpassungen bei der Darstellung gelassen – so heißt es mitunter suchen oder auf die Suchfunktion zurück greifen.


 

2. Das Wettprogramm von Redbet (6/10 Punkte)

Bewertung 60 ProzentDas Redbet Wettprogramm darf beinahe schon als klein und fein bezeichnet werden. Während so mancher anderer Wettanbieter in Sachen Wettkategorie versucht die 50er Marke zu knacken, hat der Buchmacher Redbet etwa die Hälfte an Programmpunkten im Sortiment.

So finden sich in etwa 20 Sportarten im Menü wieder, die wenig überraschend von König Fußball angeführt werden. Wobei angeführt vielleicht sogar der falsche Begriff ist – dominieren ist wohl eher angebracht. Beinahe 90% des Wettangebotes dreht sich um den Lederball und den grünen Rasen.

icon info tippWährend die weiteren Sportarten somit eher dezent vertreten sind, sollten Freunde der Fussball Wetten bei Redbet sehr gut bedient werden. Hier ist auch die Auswahl der Spezialwetten recht ansehnlich, wobei zu beachten ist, dass tendenziell die Wettmärkte peu a peu geöffnet werden und somit das volle Programm erst kurz vor dem Anpfiff zur Verfügung steht.

Diese genannten Wettmärkte sind im hohen zweistelligen Bereich angesiedelt und umfassen folgende Kern-Wettmärkte:

  • Dreiweg
  • Doppelte Chance
  • Doppelte Chance
  • Ergebnis: Über/Unter (auch je Halbzeit), Halbzeit/Endstand, genaues Ergebnis
  • Tore: Je Halbzeit, Gesamtanzahl Tore, Tore je Team
  • Asiatisches Handicap (je Halbzeit), Drei-Weg-Handicap

 
Zusätzlich werden noch diverse Adaptierungen der genannten Tippvarianten und weitere Möglichkeiten angeboten.

Abseits des Fussballs ist die Auswahl an Tippmöglichkeiten deutlich weniger vielfältig. Langzeitwetten werden bei Redbet – vielleicht mit Ausnahme von Turnierwetten im Tennis – sportartübergreifend vergeblich gesucht.


 

3. Die Redbet-Wettquoten (6/10 Punkte)

Bewertung 60 ProzentWerden die Quoten von Redbet mit anderen Wettanbietern in Vergleich gestellt, so wird schnell klar, dass die Zahlen des Buchmachers aus Malta nicht mit jenen der weltbesten Wettanbieter mithalten können. Eines ist jedoch auch offensichtlich: verstecken müssen sich die Quoten wiederum nicht, denn unter dem Strich darf ein ordentliches Resümee gezogen werden.

Der Auszahlungsschlüssel der Quoten von Redbet liegt im Mittel bei etwa 93%. Das entspricht, verglichen mit dem Gros der Wettanbieter, einem Wert im Mittelfeld. Werden die Quotierungen zu den Fussballwetten – dem offensichtlichen Steckenpferd des Buchmachers spezifisch betrachtet, so zeigt sich hier auch ein Wert von 93-95%.

Bei längerer Beobachtung hat sich gezeigt, dass das Quotenniveau nicht nur bei den europäischen Topligen den individuellen oberen Zenit erreicht, sondern auch mit Näherkommen des Eventstarts nach oben korrigiert werden. Das bedeutet, dass Spiele, die am nächsten oder am selben Tag angepfiffen werden, über Quoten mit einem höheren Auszahlungsschlüssel verfügen, als jene, die noch weiter in der Ferne sind.


icon smileyZudem kann sich für Freunde der Favoritenwetten ein Blick auf die Wettquoten von Redbet lohnen. Tendenziell kann der Buchmacher bei Tipps auf die Favoriten sehr gute Quoten – verglichen mit der Konkurrenz – aufweisen.


Abseits von König Fussball reiht sich der Quotenschlüssel bei den prominenteren Ballsportarten (Eishockey, Tennis, Basketball) ebenfalls etwa bei der 93%-Marke ein. Die Randsportarten im Sortiment müssen mit weniger auskommen.

 

4. Live-Wetten bei Redbet (6/10 Punkte)

Bewertung 60 ProzentLive ist nicht gleich Live bei Redbet. In Bezug auf die Echtzeitwetten hat sich der Buchmacher etwas Besonderes einfallen lassen und gleich zwei Livewetten Center auf seiner Website eingerichtet: es gibt die Live Wetten und die SuperLive Wetten.

Der Unterschied? Die Superlivewetten sind grafisch unterstützt aufgebaut, beinhalten Informationen über den Spielverlauf – und auch die Wettmöglichkeiten sind optisch übersichtlicher dargestellt.

 
Livewetten Redbet
 

In diese Kategorie der SuperLivewetten werden ausschließlich Spiele aus dem europäischen Spitzenfussball, sowie Top-Events aus anderen Sportarten aufgenommen. Die weitere Fülle an Events wird im „normalen“ Livewetten Center präsentiert.

Dieses umfasst täglich etwas mehr als 200 Events und ist daher gut gefüllt. Hinsichtlich der optischen Präsentation dieser Fülle an Tippmöglichkeiten, die rund um die Uhr zur Verfügung gestellt werden, ist Redbet jedoch im Vergleich zu den tonangebenden Wettanbietern absolut im Hintertreffen. Denn das was bei Redbet als SuperLive angeboten wird, ist bei den meisten anderen Buchmachern der absolute Standard.

Nichtsdestotrotz beinhalten die Livewetten von Redbet die wichtigsten Events aus der Welt des Sports. Und sind mit einer schönen Auswahl an Wettmöglichkeiten ausgestattet. So sind hier wie oben bei den Pre-Match-Wetten dargestellt, etwa die wichtigsten Wettmärkte hinsichtlich Ergebnis, Tor und Handicap bestückt.

icon smiley confusedDie Quoten im Livewetten Center sind vom Niveau her ähnlich jenen im gesamten Sportsbook: Auf der Suche nach dem einen oder anderen lukrativen Favoritentipp kann man bei Redbet vielleicht fündig werden, im Großen und Ganzen reihen sich die Livewetten-Quoten im Vergleich der Wettanbieter im Mittelfeld ein.


 

5. Anmeldung und Registrierung (8/10 Punkte)

Bewertung 80 ProzentDie Eröffnung eines Wettkontos ist bei Redbet denkbar einfach gelöst und startet mit dem Button „Registrieren“ der in der Mitte der Kopfzeile über jedem Seiteninhalt prangt. Ist dieser Button gedrückt, öffnet sich das eigentliche Registrierungsformular.

Dieses beinhaltet drei Blöcke und fragt folgende Punkte ab:

  1. Über mich: Geschlecht, ganzer Name, E-Mail-Adresse
  2. Ihre Kontoinformationen: Benutzername, Passwort
  3. Ihre persönlichen Daten: Adresse, Sprache, Telefonnummer, Geburtsdatum

 

Sind diese Punkte eingegeben, so fehlen nur noch 2 Mausklicks, bis das Konto angelegt ist: Zum einen muss das Formular abgeschickt werden. Der zweite Klick erfolgt im persönlichen Mail-Programm und ist zur Verifizierung bestimmt. Dafür muss der Link, den Redbet per Mail ausschickt, geklickt werden.

In Folge steht das Konto für Zahlungstransaktionen, sowie Wetten bereit.

 

6. Wettkonto Ein- und Auszahlung (5/10 Punkte)

Bewertung 50 ProzentAb einem Betrag von 20 Euro kann eine Einzahlung auf das Wettkonto von Redbet vorgenommen werden. Um diese schließlich in die Wege zu leiten, muss der Login zum eigenen Wettkonto erfolgen. Danach kann in eben diesem der Geldtransfer durch Auswahl von „Einzahlungen“ im Menü veranlasst werden.

Redbet ist Sicherheit im Zahlungsverkehr wichtig. Deswegen bietet der Buchmacher nur bekannte und bewährte Zahlungsanbieter im Internet für die Geldtransaktion an. Die Möglichkeit zur Einzahlung besteht via Kreditkarte (Visa, Mastercard), Neteller, Skrill, PaysafeCard und direkte Banküberweisung.
 

Redbet Zahlungen
Übersicht über Zahlungsmethoden bei Redbet.

 

Diese Auswahl deckt eine Handvoll an bekannten Methoden für Zahlungen im Internet ab. Leider fehlen jedoch noch einige, wie beispielsweise das gerade im deutschsprachigen Raum so beliebte PayPal.

Zudem muss der Buchmacher im Vergleich mit seiner Konkurrenz gerade in diesem Punkt mächtig Federn lassen. Denn während gebührenfreie Transaktionen in den besten Häusern zum Standard gehören, verrechnet der Buchmacher bei manchen Zahlungsarten Spesen: so zieht Redbet beispielsweise zur Deckung der eigenen Kosten bei Zahlungen mittels PaysafeCard 4% des eingezahlten Betrages an Spesen ein.


schildEs gilt also genau zu überlegen, welche Form der Einzahlung gewählt wird. Vor allem auch, weil nur jene Variante der Einzahlung auch für eine mögliche Auszahlung genützt werden kann.


Auszahlungen bei Redbet sind somit unter diesen Voraussetzungen auf dem selben Wege möglich. Einzig die Prepaidcard steht nicht auf der Liste der möglichen Zahlungsvarianten.
 

Redbet Zahlungen
Übersicht über die Zahlungsmethoden für eine Auszahlung bei Redbet.

 
Auszahlungen bei Redbet können ebenfalls ab einem Betrag von 20 Euro angefordert werden. Diese sind quer durch alle Zahlungsmethoden gebührenfrei und werden im Normalfall problemlos abgewickelt.

 

7. Redbet Wettbonus (3/10 Punkte)

Bewertung 30 ProzentDer Wettanbieter Redbet teasert seinen Bonus für Neukunden folgendermaßen an: „…holen Sie das Beste aus unseren Sportereignissen heraus!“ Das Beste ist in dem Fall ein Bonus von 50% der ersten Einzahlung mit einem maximalen Wert von 50 Euro.

Verglichen mit dem Großteil der Wettanbieter Konkurrenz kann hier wohl kaum die Rede von „dem Besten sein“, denn der Neukundenbonus von Redbet fällt nicht nur verhältnismäßig klein aus, sondern ist auch an Bedingungen geknüpft, die wahrlich nicht den Preis für Kundenfreundlichkeit verdienen.
 
REdbet Wettbonus
 
Aber alles der Reihe nach: Nach der Eröffnung eines Wettkontos bei Redbet kann in Folge gemeinsam mit der ersten Einzahlung (so diese im Minimum 20 Euro beträgt) der Bonus für Neukunden angefordert werden.

schildUm den Bonus bei Redbet zu erhalten, muss bei der ersten Einzahlung ein Code eingegeben werden. Dieser findet sich stets aktualisiert unter den Promotions auf der Wettseite von Redbet!

Nach erfolgter Einzahlung inklusive Bonusanforderung, wird der entsprechende Betrag dem Wettkonto gutgeschrieben. Um den Bonus zur Auszahlung bringen zu können, muss das Bonusgeld 11-mal mit einer Wettquote von mindestens 2,00 umgesetzt werden. Die Zeitspanne zur Erfüllung dieser herausfordernden Bedingungen beträgt 30 Tage.

 

8. Die Wettabgabe (7/10 Punkte)

Bewertung 70 ProzentIst die Entscheidung für einen Tipp gefallen, so kann dieser bei Redbet mit wenigen Klicks abgeschlossen werden:

Redbet unterstützt seine User bei der Tippabgabe durch Einfärbung des Wettscheins im Ampelsystem: wird ein Tipp nur ausgewählt, so ist dieser blau eingefärbt. Sind alle Details korrekt definiert, so wird der Tipp Grün, fehlt etwas oder ist der Wert des Wetteinsatzes nicht akzeptabel, ist der Tipp mit rotem Hintergrund belegt.
 

  1. Gewünschten Tipp anklicken, dieser wird automatisch auf den Wettschein transferiert
  2. Auf dem Wettschein Wettart definieren: Einzel, Kombi, System
  3. Auf dem Wettschein Wetteinsatz festlegen
  4. Durch „Wette abschließen“ den Tipp aufgeben

 
Somit ist es ein Einfaches einen Tipp bei Redbet zu platzieren, dieser Vorgang braucht keinerlei weitere Vorkenntnisse. Über den Verlauf und Ausgang der Wette hält Redbet seine Kunden im Benutzerkonto auf dem Laufenden.
 
icon smiley confusedWas wir jedoch bei der Wettabgabe vermissen, ist die Möglichkeit der Definition des Verhaltens bei raschen Quotenänderungen. Das kann vor allem bei Livewetten zu Einbußen im raschen Wettspaß aufgrund der Verzögerungen bei der Tippabgabe führen.

 

9. Mobile Wetten bei Redbet (2/10 Punkte)

Bewertung 20 ProzentWettanbieter am Puls der Zeit bieten mittlerweile nicht nur eine Applikation für ihre Dienste an, sondern fahren gar noch mit erweitertem Angebot, wie Statistik Apps, Bezahl-Apps,…, auf. Redbet widersagt sich diesem Trend bzw. Wettrennen um ein möglichst gutes Angebot für unterwegs total.

Wer also über ein mobiles Endgerät auf das Wettangebot von Redbet zugreifen möchte, der landet wahlweise auf einer modifizierten Seite des PC-Angebotes oder eben direkt dort.


Pfeil rechts In beiden Fällen gilt, dass das Angebot über mobile Endgeräte ausschließlich in englischer Sprache erreichbar ist. Selbst wenn man als Kunde aus dem deutschsprachigen Raum einen entsprechenden Account angelegt hat, so bleibt das gesamte Menü nach erfolgtem Login in englischer Sprache auf dem Display!


 
redbet-mobile-wetten
 

Da die App jedoch zu großen Teilen durch Symbole und Bilder aufgebaut ist, lässt sich dieses Hindernis umschiffen. Dennoch gibt es deutliche Punkteabzüge für den mangelnden Service in Sachen mobile Wetten bei Redbet.


 

10. Kundenservice & Seriosität (3/10 Punkte)

Bewertung 30 ProzentHinsichtlich des wirtschaftlichen Backgrounds und der Seriosität kommen bei Redbet nach einem prüfenden Blick auf den Hintergrund keinerlei Zweifel auf. Auch wenn sich derzeit noch eine vergleichsweise kleine Schar an Wettkunden an den Buchmacher wenden, so können diese getrost ihr Wettguthaben in die Hände von Redbet legen.

Seriosität RedbetNicht nur, dass ein riesiges Medienunternehmen für die Geschicke des Wettanbieters verantwortlich ist, so werden die Unternehmungen und Angebote strengen Kontrollen unterzogen. Neben der maltesischen Glücksspielbehörde, die über das Geschehen auf dem Wettmarkt, sowie im Casino- und Pokerbereich wacht, ist der Buchmacher – siehe Website-Auszug rechts – für seine Tätigkeiten auch ausgezeichnet.

Das große Ziel des schwedischen Unternehmens ist es, den Kundenstamm innerhalb Europas zu vergrößern. Von diesen Bemühungen ist leider in punkto Kundenservice (noch) recht wenig zu merken. Denn wer der englischen Sprache nicht mächtig ist bzw. nicht unbedingt eine nordeuropäische Sprache spricht, der darf sich kaum Hilfestellung bei Redbet erwarten.

Denn während der Buchmacher Telefonsupport gar in Englisch, Schwedisch, Norwegisch und Finnisch anbietet, ist auch der schriftliche Kontakt auf diese Sprachen reduziert. Sowohl im Live Chat, als auch beim Online Formular bzw. der E-Mail werden lediglich diese Sprachen zum Support angeboten.

 
Kundenservice Redbet

Abbildung oben: Auszug aus der Antwort des Kundensupports von Rebet – der Buchmacher bietet keine Hilfestellung auf Deutsch an.

 

Auch ein Ausweichen auf den FAQ-Bereich bringt Hilfesuchende aus dem deutschsprachigen Raum kaum weiter – denn auch diese sind in Englisch auf der Website zu finden. Stellt diese sprachliche Barriere kein Hindernis dar, so muss man dem Kundenservice von Redbet jedoch zugestehen, dass rasche und freundliche Hilfe erwartete werden darf. Nicht nur der Livechat reagiert promt, auch Anfragen per Online Formular wurden bei Tests in weniger als einer Stunde beantwortet.
 


 

Top

Pin It on Pinterest

Share This