DFB-Pokal Achtelfinale: Kommen alle Favoriten durch?

Vor dem Achtelfinale des DFB-Pokals schien es das Losglück fast ein bisschen zu gut mit den Top-Teams der Bundesliga zu meinen – schließlich werden alle heißen Titel-Eisen in den kommenden Tagen in Partien geschickt, in denen eigentlich nicht viel schiefgehen kann.

 

Sportwettenanbieter Info Favicon zu den DFB-Pokal Wetten bei Betsafe!

 

Andererseits hat der deutsche Cup-Wettbewerb nicht zu Unrecht den Ruf erworben, immer für eine ganz besondere Überraschung gut zu sein: Folglich wird es am Dienstag und Mittwoch vielleicht doch deutlich spannender, als dies den Bayern, Dortmund & Co lieb sein kann.

 

Langeweile in der Allianz Arena?

Gerade im Falle des FC Bayern wäre es dann aber wohl vielmehr schon eine waschechte Sensation, sollte sich das Heimspiel gegen Darmstadt 98 am Dienstagabend als eine schwere Geburt erweisen: Immerhin haben die Münchener zuletzt selbst den Titelverteidiger aus Wolfsburg gnadenlos demontiert.

Pep Guardiola wird es sich vor der Pflichtübung gegen die Lilien freilich dennoch nicht nehmen lassen, von einem „Endspiel um das Viertelfinale“ zu sprechen. Tragen seine Spieler diesem Final-Charakter tatsächlich Rechnung, ist eine weitere Gala geradezu vorprogrammiert.
 


Video: der amtierende Champion Wolfsburg war gegen die Münchener chancenlos. Hier noch einmal alle Highlights vom bayerischen 3:1-Erfolg in der 2. Runde. (Quelle: YouTube/Sports Resume)

 

Deutliche mehr als der hessische Aufsteiger rechnet sich am Mittwoch der FC Augsburg aus: Immerhin darf die Mannschaft von Markus Weinzierl gegen Borussia Dortmund in der heimischen Fuggerstadt ran – und auswärts neigte der BVB zuletzt durchaus einmal zum Schwächeln.

 

In Augsburg hatte der BVB noch immer Spaß…

Ausgerechnet bei den bayrischen Schwaben haben sich die Westfalen bisher allerdings noch nie geschlagen geben müssen: Während der FCA zu Beginn des Jahres bereits im Signal Iduna Park triumphierte, stellte sich die WWK Arena immer als eine sichere Bank für die Borussen heraus.

Im dritten Erstliga-Duell nehmen schon am Dienstag die Gladbacher Fohlen die Nordlichter aus Bremen in Empfang: Wer einen flüchtigen Blick auf die Tabelle wirft, wird hier ohne Mühe nachvollziehen können, dass der Gastgeber insgeheim bereits für das Viertelfinale plant.


Wussten Sie, dass… BVB Coach Thomas Tuchel zwischen 2006 und 2008 als Nachwuchs- und Reserve-Trainer beim FCA tätig war?


Alles andere als heimlich tut dagegen Bayer Leverkusen seine Ansprüche auf die Teilnahme an der nächsten Runde kund – allerdings wäre es auch geradezu blamabel, sollte die Werkself im mittlerweile viertklassigen Unterhaching die Pflicht verweigern.

 

Sportwettenanbieter Betsafe Screenshot

plus sehr umfangreiches Wettangebot
plus mehr als eine halbe Million Kunden
plus gutes Wettquoten-Niveau
plus Top-Livewetten-Angebot
plus Auszahlungen erfolgen schnell
plus dynamischer Webauftritt
plus regelmäßig Bonusaktionen

minus Gebühren bei Einzahlungen mit Kreditkarte

 

Stuttgart und Hertha treffen auf Zweitligisten

Am Mittwoch bietet sich dann dem VfB Stuttgart die Chance, sich im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig eine kleine Auszeit vom Abstiegskampf zu gönnen; gegen die taumelnden Schwaben rechnen sich nun aber mit Sicherheit auch die zweitklassigen Löwen etwas aus.

Geht es nach dem 1. FC Nürnberg, wird im Grundig-Stadion ebenfalls vergeblich nach einem Klassenunterschied gesucht: Dass die Franken in dieser Saison noch kein Heimspiel verloren, könnte nun schließlich auch die im Höhenflug befindliche Hertha aus Berlin in Bedrängnis bringen.

In die beiden weiteren Achtelfinal-Partien haben sich zu guter Letzt ausschließlich unterklassige Vereine gemogelt: Während am Dienstag der Zweitliga-Absteiger aus Aue den 1. FC Heidenheim empfängt, treffen am Mittwoch mit 1860 München und Bochum zwei Mannschaften aufeinander, denen zuletzt in der 2. Bundesliga nicht allzu viel gelang.
 

Top

Pin It on Pinterest

Share This