Aufschlag in Down Under: Wer gewinnt die Australian Open 2015?

Das Kalenderjahr 2015 ist zwar noch sehr jung, hält aber im Tenniszirkus schon das erste große Highlight bereit. Mit den Australian Open, die von 19. Januar bis 1. Februar in Melbourne stattfinden, blickt die Tenniswelt wie gewohnt zu Beginn der Saison auf den “fünften Kontinent”, um den ersten Grand-Slam-Sieger des Jahres festzustellen. Auch dieses Mal haben die Wettanbieter die üblichen vier Verdächtigen als Favoriten auserkoren, was angesichts der Dominanz der “Big Four” in den vergangenen zehn Jahren kaum verwundert.

Lediglich vier Mal bei den letzten 40 Grand-Slam-Turnieren hieß der Sieger nicht Roger Federer, Rafael Nadal, Novak Djokovic oder Andy Murray. 2005 gewann Marat Safin in Australien, 2009 gelang Juan Martin del Potro bei den US Open der Coup, die Serie zu durchbrechen. Und im Vorjahr waren es Stanislas Wawrinka (Australian Open) sowie Marin Cilic (US Open), die die Dominatoren erfolgreich ärgern konnten. Letzterer wird seinem sensationellen Triumph von New York in Melbourne allerdings keinen zweiten folgen lassen können. Der 26-jährige Kroate musste seinen Start aufgrund von Schulterproblemen absagen.

Die Buchmacher haben unterdessen einen großen Favoriten ausgemacht – der Weltranglistenerste Novak Djokovic präsentierte sich beim letzten Highlight des Jahres 2014, den World Tour Finals in London, in Hochform und sicherte sich den Titel. Der 27-Jährige hat auch zu den Australian Open eine ganz besondere Beziehung, holte er sich in seiner Karriere doch bereits vier Mal die Trophäe in “Down Under”. Von 2011 bis 2013 gelangen dem Serben sogar drei Siege in Serie. Im letzten Jahr musste sich Djokovic aber dem späteren Triumphator Stanislas Wawrinka in einem hochspannenden Match nach fünf Sätzen bereits im Viertelfinale geschlagen geben.

swa-australian-open

Grafik oben: Bet365 geht von dem fünften Australian-Open-Triumph für Novak Djokovic aus.

Die Online-Bookies glauben, dass dem Schützling von Boris Becker ein frühzeitiges Aus heuer nicht passieren wird. So auch der englische Wettanbieter Bet365, der den fünften Australian-Open-Sieg vom “Djoker” derzeit nur mit 1,90 quotiert. Deutlich attraktiver gestalten sich die Quoten der anderen drei Großen. Roger Federer liegt im Erfolgsfall mit dem 6,5-fachen des Wetteinsatzes an zweiter Stelle der heißesten Sieganwärter. Der Schweizer, der kürzlich seinen 1000. Einzelsieg auf der ATP-Tour feierte, konnte sich mit dem Davis-Cup-Triumph im November einen Jugendtraum erfüllen und auch den letzten schwarzen Fleck auf seiner Titelliste entfernen.

Der Altmeister, der vier seiner insgesamt 17 Grand-Slam-Titel in Melbourne holte, kann also befreit und ohne jeglichen Druck aufspielen. Genau das macht ihn diesmal noch gefährlicher für die Konkurrenz. Knapp dahinter auf der Kandidatenliste steht Rafael Nadal, den Bet365 mit einer Quote von 7,00 versehen hat. Der Spanier hat ein verletzungsreiches Jahr 2014 hinter sich und musste den Saisonabschluss aufgrund einer Blinddarm-Operation auslassen. Auch 2015 begann für den “König von Paris” noch nicht nach Wunsch, verlor er doch bei seinem Comeback in Doha bereits in der ersten Runde gegen den deutschen Qualifikanten Michael Berrer.

Die Wettanbieter setzen dennoch auf einen besseren Auftritt von Nadal (Quote 7,00) bei den Australian Open. Immerhin sind diese das einzige Grand-Slam-Turnier, das Rafa noch nicht mindestens zwei Mal gewinnen konnte. Dieser Umstand wird den 28-Jährigen enorm motivieren. Andy Murray hat gar noch nie in Melbourne triumphieren können, obwohl er schon drei Mal das Finale erreichte. Der Schotte ist im abgelaufenen Jahr auf Platz 6 der Weltrangliste abgerutscht und will nun wieder einen Angriff auf die Top-4 starten. Ein Titel für Murray ist bei Bet365 mit 7,50 quotiert. Titelverteidiger Stanislas Wawrinka, der aktuelle Weltranglistenvierte, hat laut dem Buchmacher nur Außenseiterchancen (Quote 13,0).

Sportwettenanbieter Bet365 Screenshot

plus weltweiter Marktführer bei Online Sportwetten
plus mehr als 10 Millionen aktive Wettkunden
plus riesiges Wettangebot mit über 40 Sportarten
plus unschlagbare Vielfalt im Bereich Live Wetten
plus hervorragendes Niveau bei den Wettquoten
plus 100 € Einzahlungsbonus für Neukunden
plus keine Gebühren bei Ein- und Auszahlung

minus Webseite manchmal ein wenig überladen
Top

Pin It on Pinterest

Share This