EM 2016 Wetten – wer wird Europameister 2016?

Die im Juni beginnende Fußball-EM in Frankreich wirft bereits ihre Schatten voraus. Kaum standen die 24 teilnehmenden Teams fest, wurden auch bereits die ersten Wetten angeboten. Dabei standen zunächst Angebote auf den künftigen Europameister in den Wettprogrammen der Buchmacher.

 

Deutschland zählt zu den EM 2016 Top Favoriten

Diese sahen vor allem Veranstalter Frankreich, Weltmeister Deutschland und Titelverteidiger Spanien mit Quoten zwischen 4,0 und 6,0 in der Favoritenrolle. Der Weltranglisten-Erste Belgien zählte mit Quoten um 10,0 zunächst nicht zum engsten Kreis der Titelanwärter.

 

Die aktuellen Wettquoten für den Europameister 2016:

 

Sportwettenanbieter Bet365 Logo
Sportwettenanbieter Tipico Logo
Sportwettenanbieter Interwetten Logo
Sportwettenanbieter Bet3000 Logo
Bwin Logo
Betway Logo
Expekt Logo
Pfeil rechts
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
Frankreich
1,44
1,45
1,45
1,50
1,45
1,44
1,45
Portugal
2,87
2,70
2,80
2,60
2,95
2,87
2,60
Pfeil rechts
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
zum Anbieter
Sportwettenanbieter Bet365 Logo
Sportwettenanbieter Tipico Logo
Sportwettenanbieter Interwetten Logo
Sportwettenanbieter Bet3000 Logo
Bwin Logo
Betway Logo
Expekt Logo

 

Nach der Auslosung der Vorrundengruppen im Dezember änderte sich an den Wettquoten auf den EM-Sieg nicht allzu viel, da die Topfavoriten durchwegs machbare Aufgaben zugelost bekamen.

Allerdings wird in der Gruppe E, in der mit Belgien und Italien zwei Topnationen aufeinandertreffen, ein spannender Kampf um den Gruppensieg erwartet.

 

Video: kann Deutschland den Triumph der WM 2014 wiederholen?

Kann man nicht oft genug sehen: die letzten Minuten im WM 2014 Finale mit dem entscheidenden Tor von Mario Götze! Kann Deutschland auch bei der EM 2016 den Titel holen?

 
Diese Zuspitzung hatte auch zur Folge, dass die EM-Sieger-Quoten für Belgien noch etwas weiter anstiegen und sich etwa bei 12,0 einpendelten. Denn ein zweiter Gruppenplatz würde auch ein früheres Ausscheiden durchaus begünstigen, wenn man etwa im Achtelfinale auf den Sieger der Gruppe F trifft, der Portugal heißen könnte.


Alle Wettquoten für Deutschland bei der EM 2016 im Vergleich


Wobei sich freilich auch die Portugiesen trotz Superstar Cristiano Ronaldo ihres Gruppensieges keineswegs sicher sein können. Dafür waren auch die Leistungen in der Qualifikation bei weitem nicht überzeugend genug.

 

Auch Österreich mit Chancen auf eine Überraschung

Im Gegensatz zu den Österreichern, die neun von zehn Qualifikationsspielen für sich entschieden und sich nur einmal mit einem Remis begnügen mussten. Dieses gab es gleich am ersten Spieltag mit 1:1 daheim gegen Schweden. Danach folgten neun Siege in Serie.

 
Infografik zu Österreich bei der EM 2016

Infografik: seit Marcel Koller den Teamchef-Posten bei der österreichischen Nationalmannschaft übernommen hat, geht die Formkurve steil nach oben. Mittlerweile hat es der Schweizer auf 19 Siege mit dem ÖFB-Team gebracht, was nicht nur die Qualifikation für die EM 2016 gebracht hat, sondern auch einen Top-Ten Platz in der FIFA Weltrangliste zu Beginn des Jahres 2016.

 
EM 2016 ÖsterreichZwar hat die österreichische Mannschaft mit Ausnahme von Bayerns David Alaba keine Superstars in der Mannschaft, sie bildet allerdings eine kompakte Einheit ohne große Schwachpunkte.

Nicht zu vergessen in der Gruppe F mit den Österreichern ist auch Island, das sich ebenfalls souverän und zum ersten Mal überhaupt für eine Endrunde qualifizieren konnte, während etwa der WM-Dritte Niederlande in der Qualifikation auf der Strecke blieb.


Alle Wettquoten für Österreich bei der EM 2016 im Vergleich


 

Gruppensieg für Gastgeber Frankreichs sehr wahrscheinlich

Nicht zur Qualifikation antreten musste Veranstalter Frankreich. Die Vorrundenauslosung meinte es obendrein gut mit dem Gastgeber. Denn in der Gruppe mit der Schweiz, Rumänien und Albanien ist die Equipe Tricolore klarer Favorit.

 
EM 2016 Gruppe A bei Bet3000

Wettquoten auf den Sieg in Gruppe A bei Wettanbieter Bet3000 – Gastgeber Frankreich ist haushoher Favorit beim deutschen Buchmacher, die Schweiz hat Außenseiterchancen

 
Denn gegen den vermutlich stärksten Gruppengegner Schweiz traten die Franzosen bereits bei der WM2014 in der Vorrunde an und hatten dort keinerlei Probleme. Am Ende hatten die Eidgenossen Glück, dass die Niederlage mit 2:5 noch einigermaßen im Rahmen blieb.

Sollte die Mannschaft von Didier Deschamps sich daher erwartungsgemäß den Gruppensieg sichern, dann würde ein Dritter aus einer anderen Gruppe auf die Franzosen warten. Bei einigen Wettanbietern ist es auch möglich, auf den Zeitpunkt des Ausscheidens der jeweiligen Teams zu wetten. Ein allfälliges Ausscheiden Franzosen vor dem Viertelfinale wäre demnach eine ziemliche Überraschung.

 

Wie weit kommt Deutschland bei der EM 2016?

Ähnliches trifft auch auf Weltmeister Deutschland zu. Zwar ist die Gruppe mit Polen, der Ukraine und Nordirland nicht zu unterschätzen, an einem Weiterkommen der DFB-Auswahl gibt es allerdings kaum Zweifel.

Auch die deutsche Mannschaft würde es im Falle eines – wahrscheinlichen – Gruppensieges im Achtelfinale mit einem Dritten einer anderen Gruppe zu tun bekommen.

 
Deutschland EM 2016 Wetten bei Mybet

Wann scheidet Deutschland bei der EM 2016 aus – Quoten bei Mybet – ein Ausscheiden in der Vorrunde gilt beim deutschen Wettanbieter als sehr unwahrscheinlich

 
Favoriten in ihrer Vorrundengruppe sind auch England (Gruppe B) und Spanien (Gruppe D). Diese beiden würden im Falle eines Gruppensieges im Achtelfinale ebenfalls auf einen Gruppendritten treffen.

 

Welcher Außenseiter kann bei der EURO 2016 überraschen?

Falls aber nicht alles nach der Papierform verläuft, was meistens der Fall ist, könnte es bereits in der ersten Runde der K.o.-Phase zum Aufeinandertreffen von Mitfavoriten kommen, während möglicherweise der eine oder andere Außenseiter bis ins Viertel- oder Halbfinale vordringt.


Alle Wettquoten für die Schweiz bei der EM 2016 im Vergleich


Einzelne Wettanbieter bieten aus diesem Grund sowohl Wetten darauf an, welche Teams das Viertelfinale erreichen, als auch, welche Teams nicht unter die besten Acht des Turniers kommen. Letzteres trifft vor allem auf die Außenseiter wie Albanien, Ungarn oder Nordirland zu.

 
EM 2016 Wetten bei Interwetten

Beim Wettanbieter Interwetten kann darauf gewettet werden, welche Teams bereits vor dem Viertelfinale ausscheiden. Die diesbezüglichen Quoten für die größten Außenseiter der EM 2016 sind aber naturgemäß sehr niedrig, weil die Wahrscheinlichkeit entsprechend hoch ist.

 

Kommt es zum Traumfinale zwischen Frankreich und Deutschland?

Ein weiteres interessantes Wettangebot besteht etwa darin, welche beiden Mannschaften im Endspiel aufeinandertreffen. Dabei muss auch der mögliche Turnierverlauf berücksichtigt werden, denn manche Umstände können dazu führen, dass bestimmte Finalpaarungen gar nicht mehr möglich sind.

EM 2016 DeutschlandSo ist für viele Wettanbieter eine Finalpaarung zwischen Deutschland und Frankreich am wahrscheinlichsten. Wenn allerdings beide Nationen in ihrer Vorrundengruppe nur den zweiten Platz erreichen, wäre ein gemeinsames Finale nicht mehr möglich. Sie würden bereits im Achtelfinale aufeinandertreffen.

Auch eine Wiederholung des EM-Finales von 2012 zwischen Spanien und Italien wäre bereits im Achtelfinale möglich, falls einer der beiden nicht Gruppensieger wird.

Zu einer Begegnung zwischen Deutschland und Spanien und damit einer Neuauflage des EM-Finales von 2008 kann es dagegen frühestens im Viertelfinale kommen.

 
EM 2016 Wetten bei Bwin

Bei Bwin können Wetten auf bestimmte Finalpaarungen abgegeben werden – dabei schätzt der Wettanbieter ein Traumfinale zwischen Weltmeister Deutschland und Gastgeber Frankreich als wahrscheinlichste aller Varianten ein.

 
Richtig abkassieren kann man natürlich vor allem dann, wenn es zumindest ein Außenseiter bis in das Endspiel der EURO 2016 schafft. Die Wettquoten für die dann möglichen Kombinationen würden sich damit vervielfachen.

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, was bei Europameisterschaften alles möglich ist, haben wir die folgende Infografik vorbereitet:

 

Infografik: alle bisherigen EM-Finalspiele im Überblick

 
Infografik: alle bisherigen Finalspiele bei Fußball Europameisterschaften

 
Wie man an dieser Infografik gut erkennen kann, schaffen es immer mal wieder krasse Außenseiter in ein Endspiel bei Europameisterschaften. Und auch in den Finalspielen selbst ist dann alles möglich, wie die sensationellen Titelgewinne von Dänemark 1992 und Griechenland 2004 eindrucksvoll beweisen.

 

Wetten auf Spieler bei der EM 2016

Neben den Tipps auf das Abschneiden der jeweiligen Teams sind bei vielen Buchmachern auch Wetten auf bestimmte Spieler möglich. Zu den Klassikern auf diesem Gebiet zählen natürlich die Wetten auf den Torschützenkönig.
 

icon pfeil rechtsDiese sind einige Wochen vor EM-Beginn noch eine etwas ungewisse Angelegenheit. Denn in der Zwischenzeit kann noch viel passieren, Verletzungen können auftreten oder Spieler in ein Formtief schlittern, worauf sie dann womöglich gar nicht im EM-Kader aufscheinen.

 
Dennoch haben viele Wettanbieter bereits Wetten auf den besten Torschützen im Angebot, zum Teil auch mit recht hohen Quoten. Selbst Topfavoriten wie Thomas Müller, Cristiano Ronaldo oder Robert Lewandowski werden aktuell mit Wettquoten ab etwa 7,0 bis zu 20,0 angeboten.

 
EM 2016 Wetten bei Tipico

Wettquoten für den Torschützenkönig bei Tipico – wer wird bester Torschütze bei der EM 2016?

 

EM 2016 Wetten: wer fährt mit England zur Europameisterschaft?

Dazu passend bieten einige Buchmacher auch Wetten darauf an, welche Spieler überhaupt in den Kader ihres Landes einberufen werden.

EM 2016 Fußball EnglandDer englische Wettanbieter Bet365 hat diese Wette im Bezug auf das Aufgebot der „Three Lions“ im Programm, der aus Österreich stammende Online-Buchmacher Bet-at-home wiederum widmet eine Wette dem EM-Kader der Alpenrepublik.

Im Allgemeinen ist zu erwarten, dass bevorzugt jene Spieler zum Zug kommen, die sich bereits in der Qualifikation bewährt haben. Gerade bei England und Österreich ist das in besonderem Maße der Fall, da beide Nationen unbesiegt, die Engländer sogar ohne Punktverlust, blieben.

 
EM 2016 Wetten bei Bet365

Welche Spieler stehen im englischen EM-Kader – Quoten von Bet365

 

Österreichs Marcel Koller hat die Qual der Wahl

So ist Österreichs Schweizer Trainer Marcel Koller bekannt dafür, seinem Stamm an Spielern zu vertrauen. Somit wird es für Spieler, die bisher noch nicht in den Kreis der Nationalmannschaft aufgenommen wurde, schwer, in der verbleibenden Zeit noch den Sprung auf den EM-Zug nach Frankreich zu schaffen.

Fußball Fan Österreich EM 2016Stars wie Bayerns David Alaba oder Teamkapitän Christian Fuchs vom englischen Spitzenreiter Leicester City gelten ebenso als Fixstarter wie die Bundesliga-Legionäre Zlatko Junuzovic, Julian Baumgartlinger und Martin Harnik, so er nach seiner Verletzungspause rasch wieder fit wird.

Torjäger Marc Janko vom FC Basel, Innenverteidiger Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew sowie Ex-Bremer Marko Arnautovic (jetzt bei Stoke City) können ebenso von einer EM-Teilnahme ausgehen, während vor allem Spieler, die in der heimischen Liga engagiert sind, nur im Falle besonderer Leistungen auf ein EM-Ticket hoffen dürfen.

 
EM 2016 Wetten bei Bet-at-home

Auf welche Spieler setzt Österreich bei der EM 2016? Aktuelle Quoten bei Bet-at-home Sportwetten

 

Top

Pin It on Pinterest

Share This