ComeOn Testbericht, Erfahrungen & Bewertung

Herkunftsland
Online seit
Bonus
Punkte
Bewertung
ComeOn Sportwetten

Schweden/UK

2010

100 €

90/100

Rating 5 Sterne

ComeOn zählt zu jenen Anbietern von Online-Sportwetten, die erst seit wenigen Jahren am Markt tätig sind. Aber trotz dieser kurzen Zeit hat es der ursprünglich aus Skandinavien stammende Buchmacher bereits geschafft, sich unter den besten Anbietern der Branche zu etablieren. Der Wettanbieter überzeugt mit einem umfassenden Wettprogramm, einem guten Quoten-Niveau und bietet in Form eines attraktiven Neukunden-Bonus sowie eines 7-Euro-Startguthabens zusätzliche Anreize, um noch mehr Wettkunden an sich zu binden.

comeon_screen

plus umfangreiches Wettangebot
plus hohes Wettquoten-Niveau
plus variables Bonusprogramm
plus gratis Sofortguthaben für Neukunden
plus keine Gebühren bei Auszahlungen
plus vorzeitige Wett-Auswertung durch Cashout

minus Gebühren bei manchen Einzahlungen
minus Website zum Teil schwerfällig

Darüber hinaus ist positiv zu vermerken, dass ComeOn zu jenen Wettanbietern zählt, die die 5-prozentige Wettsteuer nicht an ihre deutschen Kunden weitergeben, denen damit deutlich mehr von ihren etwaigen Wettgewinnen bleibt. Auch bei Auszahlungen werden keine Gebühren verrechnet, was allerdings bei Einzahlungen nicht immer der Fall ist.

 

Inhaltsverzeichnis ComeOn Testbericht

Unsere Erfahrungen mit dem Sportwettenanbieter ComeOn haben wir zur besseren Übersicht in die folgenden wichtigen Testbereiche unterteilt, welche Sie mit einem Klick auf den gewünschten Inhalt direkt ansteuern können


 

Allgemeine Informationen zu ComeOn

Im Jahr 2010 wurde ComeOn von ehemaligen Mitarbeitern des renommierten skandinavischen Wettanbieters Betsson gegründet. Da diese über beste Branchenkenntnisse verfügen, ist es nicht allzu verwunderlich, dass sich der neu gegründete Buchmacher mit Sitz auf Malta schnell auf dem Markt etablieren konnte. Bereits nach wenigen Jahren kann ComeOn auf mehr als eine halbe Million Wettkunden verweisen.

 

ComeOn – alle Fakten im Überblick


Wettanbieter stammt aus:

Schweden/Großbritannien
Gründungsjahr des Unternehmens:2010
Online Sportwetten seit:2010
Anzahl der Mitarbeiter:ca. 100
Wettlizenzen:Malta, Curacao
Deutsche Lizenz:-
Anzahl der Wettkunden:ca. 500.000
Bonus für Neukunden:100 % Einzahlungsbonus bis maximal 100 Euro oder 400 % Bonus bis zu 40 Euro; Startguthaben von 7 Euro
Anzahl Sportarten im Wettangebot:ca, 30
Live Wetten pro Tag:täglich über 100
Mindesteinzahlung auf das Wettkonto:10 Euro
Mindesteinsatz pro Wette:50 Cent
Maximaler Wettgewinn:120.000 Euro pro Tag
Verfügbare Einzahlungsmethoden:(SofortÜberweisung), Prepaidkarten (paysafecard, ukash), E-Wallet (Neteller, Skrill), Rechnungszahlung (Kriita)
Einzahlungsgebühren:Bei Kreditkarten-Einzahlungen unter 250 Euro (bis zu 2,5 %) und bei Neteller (5 %)
Verfügbare Auszahlungsmethoden:Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller, Skrill, Click2Pay
Auszahlungsdauer:Mehrere Werktage bei Kreditkarten und Überweisungen, Auszahlungen per E-Wallet werden innerhalb von 24 Stunden getätigt
Auszahlungsgebühren:keine
Deutscher Kundenservice:täglich von 11-18 Uhr (Telefon, Live-Chat) sowie von 10-19 Uhr (E-Mail)


alle Sportwettenanbieter im Vergleich

 

 
Video: “die schönste Seite der Sportwetten” – aktueller Werbespot vom Sportwettenanbieter ComeOn im deutschsprachigen Fernsehen (hier in Österreich)

 

Die ComeOn-Website

Die Website von ComeOn fällt beim ersten Besuch bereits insofern positiv auf, als man sogleich mit einem 7-Euro-Startguthaben willkommen geheißen wird – das natürlich erst dann gilt, wenn man sich für die Eröffnung eines Wettkontos entschließt.

Wenn man sich sogleich den Sportwetten zuwenden möchte, gelangt man durch einen Mausklick auf den entsprechenden Menüpunkt direkt dorthin. Der Aufbau des Sportwetten-Menüs ist so ähnlich, wie es erfahrene Nutzer bereits von anderen Wettanbietern gewöhnt sind. Am linken Bildschirmrand sind die jeweiligen Sportarten ihrer Verbreitung nach aufgelistet – also zuerst Fußball, danach folgen die weiteren populären Mannschaftssportarten.

Die Seite präsentiert sich in einem modernen Gewand, auf einem Teaser in der Mitte des Bildschirms werden die jeweiligen Highlights angepriesen. Allerdings dürfte die Seite zum Teil auch an die Grenzen ihrer Kapazitäten stoßen, da sie nicht immer flüssig läuft und nach erfolgten Aufrufen manchmal kleinere Wartezeiten entstehen.

ComeOn Website

Abbildung oben: Die Website von ComeOn ist übersichtlich angeordnet, zählt aber nicht zu den schnellsten.

Um die umfassenden Inhalte auf möglichsten engem Raum darstellen zu können, wurde bei ComeOn eine recht kleine Schrift gewählt. Zwar ist diese durch den starken Kontrast – weiße Schrift auf schwarzem Grund – dennoch lesbar, für Personen mit etwas eingeschränktem Sehvermögen ist das Lesen allerdings nicht sonderlich komfortabel. Denn auch wenn die Schrift durch eine Änderung an der Bildschirmkonfiguration natürlich vergrößert werden kann, haben dann die weiteren Inhalte nicht mehr auf einer Bildschirmseite Platz.

Das Wettprogramm wird innerhalb einzelner Fußball-Ligen – z.B. der Bundesliga – in verschiedene Wettarten gegliedert, um eine bessere Übersicht zu gewährleisten. Darüber hinaus ist positiv zu vermerken, dass eine Suchfunktion vorhanden ist.

Außerdem gibt ComeOn auf der Website auch Informationen zum Unternehmen preis, dazu zählt auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst. Dabei werden auch die möglichen Methoden für den Zahlungsverkehr vorgestellt, die jeweiligen Bonus- und sonstigen Promotion-Programme sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


 

Das Wettprogramm von ComeOn

Wie bereits im vorigen Abschnitt kurz erwähnt, kann das umfangreiche Wettangebot von ComeOn am linken Bildschirmrand abgerufen und auch eingegrenzt werden. Ein besonders Service stellt auch der Punkt „Events heute“ dar, wo die am jeweiligen Tag stattfindenden Ereignisse nach Sportarten sortiert abgerufen werden können.

Insgesamt kann bei ComeOn auf etwa 30 verschiedene Sportarten gewettet werden. Dabei reicht der Bogen von Fußball und Tennis über Basketball, American Football, Baseball oder Eishockey sowie Golf, Darts oder Rugby bis hin zu Rad-, Motor- oder Wintersport.

 

ComeOn Wettprogramm

Abbildung oben: ComeOn verfügt über ein reichhaltiges Wettangebot.

Den größten Anteil am Wettprogramm nimmt auch bei ComeOn mit Abstand der Fußball ein. Hier kann auf die Ligen aus über 50 Nationen gewettet werden, in einigen Fällen auch nicht nur auf die jeweiligen Topligen, sondern bis hinab zur fünften oder sechsten Leistungsstufe wie etwa in England. In Deutschland stehen zumindest die Spiele der drei Profiligen für Wetten bereit.

Darüber hinaus kann auch auf internationale Großereignisse wie WM, EM oder Champions League gewettet werden. Dazu werden zahlreiche Langzeitwetten angeboten. In der deutschen Bundesliga stehen dabei etwa der künftige, Meister, die Absteiger und der Torschützenkönig zur Auswahl. Aber auch in kleineren Ligen wie jenen aus Österreich oder Norwegen können Meisterwetten platziert werden.

Zu den Spielen der nationalen Toplligen werden überdies neben den klassischen Dreiwegwetten auch zum Teil über 100 weitere Wettoptionen angeboten. Bei den Bewerben aus weniger bedeutenden Fußball-Nationen nimmt dieses Angebot dann etwas ab. Bescheidener fällt in dieser Hinsicht auch das Angebot in anderen Sportarten aus. Im Eishockey werden Spezialwetten nur noch vereinzelt angeboten


 

Die ComeOn-Wettquoten

ComeOn erreicht bei Spielen der englischen Premier League einen Quotenschlüssel von über 97 Prozent. Auch bei Partien der Champions League und der deutschen Bundesliga werden Werte von über 95 Prozent erreicht. Das bedeutet, das dem Wettanbieter bei diesen Partien nur eine durchschnittliche Gewinnspanne von weniger als fünf Prozent verbleibt.

Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass ComeOn diese Topquoten nicht zu jeder Zeit anbietet, sondern meist erst etwa einen Tag bevor das jeweilige Ereignis stattfindet. An den Tagen davor pendeln die Quoten in einer Höhe von 93 bis 94 Prozent. Überhaupt ist zu sagen, dass ComeOn seine Quoten sehr häufig ändert. Durch die mehrmals täglichen Quoten-Aktualisierungen sind Vergleiche mit anderen Wettanbietern nicht immer leicht. Da sich neben ComeOn auch mehrere Mitbewerber auf einem ähnlich hohen Quotenniveau bewegen, sind Bestquoten nicht an der Tagesordnung, treten aber dennoch ab und zu auf.

Die Spiele aus weniger großen Ligen wie jenen aus Deutschland, England oder Spanien werden von ComeOn mit einem etwas niedrigeren Quotenschlüssel versehen, der sich meist zwischen 92 und 94 Prozent bewegt. Ähnlich verhält es sich auch mit den Quoten in anderen Sportarten wie Eishockey oder Tennis, etwas tiefer sind sie bei Volleyball und Handball.


 

Live-Wetten bei ComeOn

Wie bereits bei den Pre-Match-Wetten kann das Wettangebot von ComeOn auch im Segment der Live-Wetten überzeugen. Rund um die Uhr kann stets auf mehrere gerade stattfindende Sportereignisse gewettet werden. Neben Fußball werden vor allem Events im Eishockey, Basketball und Tennis für Wetten angeboten. Täglich stehen mehr als 100, an Spitzentagen auch bis zu 200 Ereignisse auf dem Programm. Ein eigener Live-Kalender gibt Übersicht über aktuelle oder in naher Zukunft stattfindende Programmpunkte.

Das Angebot an Spezialwetten ist wiederum im Fußball sehr umfangreich. Vor allem die Auswahl an Torwetten („wer erzielt das nächste Tor?“, „Fällt in den nächsten fünf Minuten ein Tor?“, etc.) lässt kaum Wünsche offen.

 

ComeOn Live Wetten

Abbildung oben: Auch auf dem Gebiet der Live-Wetten hat ComeOn einiges zu bieten, Live-Streams fehlen aber.

Allerdings kann die optische Darstellung auf der ComeOn-Website nicht ganz mit jener der Top-Anbieter auf diesem Gebiet – wie etwa Bet365 oder Bwin – mithalten. Der Wettkunde wird auch nur eingeschränkt auf dem Laufenden gehalten, da außer dem jeweiligen Ergebnis kaum Informationen über das jeweilige Ereignis weitergegeben werden und auch kein Live-Stream zur Verfügung steht.

Die Live-Quoten gehen bei ComeOn im Vergleich zu den Pre-Match-Wetten um zwei bis drei Prozentpunkte zurück und liegen bei Topspielen etwa zwischen 92 und 93 Prozent. Bei den Spielen aus weniger bedeutenden Ligen sinken die Quoten auch noch etwas tiefer.


 

Anmeldung und Registrierung

Das Lukrieren von neuen Kunden hat vor allem für Wettanbieter, die noch nicht so lange auf dem Markt vertreten sind, eine große Bedeutung. Sie sind daher daran interessiert, etwaigen Interessenten den Einstieg so leicht wie möglich zu machen.

ComeOn lädt daher gleich auf seiner Startseite zu sich ein. Umrahmt von Angeboten wie dem Neukunden-Bonus und dem 7-Euro-Startguthaben ist zentral in der Bildschirmmitte unübersehbar der in grün gehalten Button „Jetzt Konto eröffnen“ angebracht, der zum Registrierungsformular führt.

Neben der „Komplett-Registrierung“, in der Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angegeben werden, ist bei ComeOn auch eine „Quick Registrierung“ möglich, die nur Usernamen, Passwort und E-Mail-Adresse abfragt. Allerdings ist diese höchstens für Testzwecke zu gebrauchen. Spätestens dann, wenn es darum geht, Geld einzuzahlen und damit auch den Bonus zu lukrieren, sind auch die weiteren Angaben zur Person erforderlich.


 

Wettkonto Ein- und Auszahlung

Sobald die Registrierung vorgenommen wurde, kann die erste Einzahlung getätigt werden, die in der Folge die Teilnahme an den Sportwetten erst ermöglicht. ComeOn bietet auf seiner Website am unteren Bildschirmrand unter der Rubrik „Zahlungsmethoden“ eine gute Übersicht darüber, auf welche Art und Weise Einzahlungen und Auszahlungen getätigt werden können.

Neben Kreditkarten (VISA, MasterCard) sind Einzahlungen auch mit diversen Zahlungsverfahren nutzbar, die speziell für Online-Verkehr entwickelt wurden. Dazu zählen etwa etwa Neteller und Skrill, sowie das Überweisungstool SofortÜberweisung und die Prepaid-Karten paysafecard und Ukash. In Deutschland ist über Kriita auch Rechnungszahlung möglich. PayPal wird dagegen von ComeOn bislang nicht angeboten.

ComeOn Wettkonto Einzahlung

Abbildung oben: ComeOn bietet verschiedenste Zahlungsvarianten an, aber nicht alle sind frei von Gebühren.

Da nicht alle diese Zahlungsmethoden sich auch für Auszahlungen eignen, ist das Angebot an Zahlungsvarianten dafür etwas mehr eingeschränkt. Somit können Guthaben vom Wettkonto nur über Kreditkarten, Neteller, Skrill und per Überweisung vorgenommen werden.

Einzahlungen auf das Wettkonto stehen im Normalfall sofort zur Wetten zur Verfügung, bei Auszahlungen kann es dagegen einige Tage in Anspruch nehmen, bis das Guthaben eingelangt ist. ComeOn führt in seiner Übersicht bei jeder Zahlungsvariante an, wie lange die Bearbeitung benötigt und auch, ob Gebühren anfallen. So fallen bei Einzahlungen per Kreditkarte bei Beträgen unter 250 Euro Spesen in der Höhe von 2,5 Prozent an, bei der Einzahlung über Neteller sind es gar fünf Prozent. Dagegen sind alle Auszahlungen bei ComeOn frei von Gebühren.

Was darüber hinaus zu vermerken ist, ist dass ComeOn zu den wenigen Wettanbietern zählt, der die 5-prozentige Wettsteuer an seine deutschen Kunden nicht weitergibt, wodurch der Wettgewinn durch keine weiteren Abzüge mehr geschmälert wird.


 

Der ComeOn Wettbonus

Wie bereits erwähnt, ist der Einzahlungsbonus eine beliebte Variante von Wettanbietern, um neue Kunden zu gewinnen. Je nach Wettanbieter unterscheiden sich die jeweiligen Bemühungen um potentielle Wettkunden. Als relativ neuer Buchmacher am Markt hat sich ComeOn auf diesem Bereich einiges einfallen lassen.

Gleich zu Beginn sticht auf der Website der Startguthaben von 7 Euro ins Auge. Die Besonderheit daran ist, dass dieser Bonus an keine Einzahlung geknüpft ist. Allerdings ist auch dieses Gratisguthaben an Bedingungen geknüpft, um zu verhindern, dass sich Leute einfach anmelden, die 7 Euro kassieren und nie mehr etwas von sich hören lassen. Um das Startguthaben auch wirklich ausbezahlt zu bekommen, muss es sechs Mal in Kombiwetten umgesetzt werden, wobei die Mindestquote von 1,8 nicht unterschritten werden darf.

ComeOn Wettbonus

Abbildung oben: ComeOn hat mehrere Bonusangebote im Programm.

Aber das ist nicht das einzige Bonusangebot von ComeOn. So wird die erste Einzahlung verdoppelt, bis zu einem maximalen Betrag von 100 Euro. Dieses Angebot ist den Bonusangeboten von anderen Wettanbietern sehr ähnlich. Die zu erfüllenden Bedingungen sind ähnlich, wie beim 7-Euro-Startguthaben. Auch für den 100 %-Bonus müssen Einzahlungs- und Bonusbetrag mit einer Mindestquote von 1,8 umgesetzt werden, allerdings nur fünf Mal. Außerdem stehen alle Sportwetten, nicht nur Kombiwetten, dafür offen.

Alternativ dazu hat ComeOn aber auch noch ein weiteres Bonusangebot im Programm. Beim sogenannten „Willkommensdeal“ wird bei der Einzahlung von 10 Euro ein 400 %iger Bonus gewährt, sodass mit insgesamt 50 Euro gewettet werden kann. Um diesen Bonus zu erlangen, wurden die Bedingungen noch etwas verschärft. Insgesamt müssen die 50 Euro acht Mal in Kombiwetten umgesetzt werden, wobei die Mindestquote hier nicht unter 2,0 liegen darf.

Während das 7-Euro-Startguthaben zu Beginn jedem Neukunden offen steht, muss er sich in der Folge für eines der beiden anderen Bonusangebote entscheiden.


 

Die Wettabgabe

Hat man sich im umfangreichen Wettangebot zurechtgefunden und für einen Tipp entschieden, so kann dieser mit einem einfachen Klick ausgewählt werden. Unmittelbar darauf aktualisiert sich der am rechten oberen Bildschirmrand in weiß und Grautönen dargestellte Wettschein. Anhand des eingegebenen Wetteinsatzes wird auch der jeweilige mögliche Wettgewinn errechnet und angezeigt.

Je nach Wunsch kann dort angegeben werden, ob die ausgewählten Tipps als Einzel-, System- oder Kombiwette gespielt werden sollen. Auf dem Wettschein kann auch probiert, gerechnet und korrigiert werden. Erst wenn der Button „Wette abschließen“ gedrückt wird, ist die Wette aktiv und gültig.


 

Mobile Wetten bei ComeOn

Das Aufkommen von Smartphones und Tablets führte in den letzten Jahren dazu, dass sich immer mehr Tätigkeiten vom heimischen Computer auf mobile Endgeräte verlagert haben. Das macht sich auch in verstärktem Maße bei den Online-Sportwetten bemerkbar. Viele Wettanbieter haben diesen Trend erkannt und eigene Apps oder mobile Versionen ihrer Websites auch für Handy und Tablets nutzbar gemacht.

 

ComeOn Mobile App

Abbildung oben: ComeOn hat eigene Anwendungen für mobile Endgeräte entwickelt.

Dabei ist es ComeOn durchaus gelungen, das umfangreiche Wettprogramm in einfacher und übersichtlicher Form auf den deutlich kleineren Bildschirm zu bringen. Anhand entsprechender Symbole kann die jeweilige Sportart ausgewählt werden, danach die gewünschte Fußball-Liga oder das bevorzugte Tennisturnier.

Vor allem Live-Wetten werden bevorzugt von unterwegs aus abgegeben, daher wird auch bei ComeOn zu allererst auf die aktuell gerade stattfindenden Ereignisse hingewiesen.


 

Kundenservice & Seriosität

Der Kundenservice ist bei ComeOn grundsätzlich rund um die Uhr verfügbar, was aber nicht bedeutet, dass auch zu jeder Zeit jemand erreichbar ist. Für diesen Zweck hat ComeOn einen telefonischen Rückrufservice eingerichtet, der dem Wettkunden Telefonkosten erspart. Der Live-Chat ist in der Zeit von 9:30 bis 00:30 besetzt, wobei allerdings nicht gewährleistet ist, dass auch stets ein deutschsprachiger Support möglich ist. Im Normalfall ist das täglich zwischen 11 und 18 Uhr der Fall. Natürlich können auch per E-Mail Anfragen an den Wettanbieter gerichtet werden.

Bei allen Varianten ist das Team stets freundlich und bemüht, rasch zu helfen. Um aufkommende Probleme gleich im Ansatz zu ersticken hat ComeOn auch einen umfangreichen FAQ-Bereich auf seiner Website eingerichtet. Dort werden jene Problemfälle, die bereits öfter aufgetreten sind, beschrieben und Lösungsmöglichkeiten dazu angeführt.

Zwar gilt ComeOn noch als junger Wettanbieter, jene Personen, die das Unternehmen gegründet haben, sind jedoch bereits seit vielen Jahren auf diesem Gebiet tätig. Daher wird besonders auf einen guten Ruf geachtet, um bei potentiellen Neukunden kein Misstrauen aufkommen zu lassen.

Auf seiner Website weist ComeOn auch darauf hin, dass alle Kundendaten vertraulich behandelt und sämtliche Datenübertragungen verschlüsselt werden. Mit der Glücksspiellizenz aus Malta ist der Wettanbieter auch höchsten europäischen Standards unterworfen. Zudem trägt ComeOn auch die Verantwortung für etwa 100 Mitarbeiter und kann bereits auf mehr als eine halbe Million registrierter Wettkunden verweisen.
 

 
 

Top

Pin It on Pinterest

Share This