Bwin Testbericht, Erfahrungen und Bewertung

Herkunftsland
Online seit
Bonus
Punkte
Bewertung
Bwin Sportwetten

Österreich

1997

50 €

87/100

Rating 4,5 Sterne

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt zählt Bwin zu den weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Anbietern auf dem Online Sportwettenmarkt. Für diesen hohen Bekanntheitsgrad zeichnen sich jedoch nicht ausschließlich das beeindruckende Wettangebot und die internationale Reichweite des Unternehmens verantwortlich. Seit jeher sorgt auch eine offensive und öffentlichkeitswirksame Kommunikationsstrategie für regen Kundenzuspruch.

Sportwettenanbieter Bwin Screenshot

plus börsennotiert, transparent und überaus seriös
plus gute Website Usability
plus Lizenzen in Deutschland, Spanien, Italien
plus umfangreichstes Wettangebot aller Anbieter
plus riesige Auswahl an Wettarten
plus zahlreiche Livestreams verfügbar

minus mittelmäßiges Quotenniveau
minus schwacher Kundensupport

Im Folgenden soll jedoch weniger die flächendeckende öffentliche Präsenz, als vielmehr die tatsächliche Performance im Bereich Sportwetten unter die Lupe genommen werden. Denn letztendlich entscheidet immer noch das hauseigene Wettangebot und nicht die Medienwirksamkeit eines Buchmachers über dessen Qualität.
 

Inhaltsverzeichnis Bwin Testbericht

Unsere Erfahrungen mit dem Sportwettenanbieter Bwin haben wir zur besseren Übersicht in die folgenden wichtigen Testbereiche unterteilt, welche Sie mit einem Klick auf den gewünschten Inhalt direkt ansteuern können


 

Allgemeine Informationen zu Bwin

Die Geschichte von Bwin reicht zurück bis ins Jahr 1997, als das im österreichischen Feldkirch gegründete Unternehmen unter dem Namen BETandWin.com erstmals als Internet-Transaktionsfirma tätig wurde. Schon im Folgejahr wurde eine eigene Web-Plattform für Sportwetten aus der Taufe gehoben.-

Ausgangspunkt für den rasanten Aufstieg des Unternehmens ist das Jahr 1999, als die beiden Top-Manager Manfred Bodner und Norbert Teufelberger anheuerten. Auf diese zukunftsweisenden Personalentscheidungen folgte schon bald der Gang an die Wiener Börse (März 2000). Interessant: der heutige Name Bwin wurde schon seinerzeit als Börsenkürzel für BETandWIN.com Interactive Entertainment AG verwendet.

Obwohl damals nur die wichtigsten Wettsportarten Fußball, Tennis, Basketball, Formel 1, Baseball, Ski und Boxen angeboten wurden, wussten schon im Jahr 2001 70% der österreichischen Hauptzielgruppe über die Marke Bescheid. Neben der Vervierfachung des Jahresumsatzes brachte das zweite Jahr im neuen Jahrtausend mit der 100%igen Übernahme von Simon Bold Gibraltar Ltd. einen weiteren Meilenstein mit sich. Positive Nebeneffekte der Eingliederung: zusätzliches Know-How, Erweiterung des Kundenstammes und last but not least der mit der Erlangung der gibraltischen Wettlizenz einhergehende Umzug in die Mittelmeer-Enklave.

Bevor im Jahr 2011 die Fusion mit dem britischen Konzern PartyGaming Plc den vorläufigen Höhepunkt der Erfolgsstory markierte, wurden ab dem Jahr 2002 ein hauseigenes Livewetten-Produkt, ein fast konkurrenzlos riesiges Wettangebot und ab 2006 auch der neue Markenname Bwin etabliert. Die Namensänderung erfolgte im Zuge der Entscheidung, zukünftig auch Online Gaming Produkte (Poker, Soft Games, Casino) anzubieten.

bwin.gvc-group

Abbildung oben: Als Teil der GVC Holding gehört Bwin zu einem der weltweit größten Glücksspielkonzerne.

Der bereits erwähnte Unternehmenszusammenschluss im Jahr 2011 machte die nunmehrige bwin-party digital entertainment plc. zum weltweit größten börsennotierten Glücksspielunternehmen mit gibraltischem Hauptsitz. Mit dem Argument in Österreich wachstumshemmende Strukturen vorzufinden, folgte zudem nur wenig später der Wechsel an die Londoner Börse, wo der Bookie nach wie vor notiert ist.

Als letzter Meilenstein der Unternehmensgeschichte kann der Verkauf von Bwin an die GVC Holding genannt werden. Damit ist der Buchmacher mit österreichischen Wurzeln Teil eines weltweit agierenden und etablierten Glücksspielkonzern.

 

Bwin – alle Fakten im Überblick


Wettanbieter stammt aus:

Österreich
Gründungsjahr des Unternehmens:1997
Online Sportwetten seit:1997/98
Anzahl der Mitarbeiter:ca. 2500 hauptsächlich in Gibraltar und Österreich
Wettlizenzen:Gibraltar, Schleswig-Holstein, Italien, Spanien
Deutsche Lizenz:ja, Schleswig-Holstein
Anzahl der Wettkunden:mehr als 10 Millionen
Bonus für Neukunden:100 % Einzahlungsbonus bis maximal 50 Euro
Anzahl Sportarten im Wettangebot:35
Live Wetten pro Tag:über 200 unterschiedliche Live-Events täglich
Mindesteinzahlung auf das Wettkonto:10 Euro
Mindesteinsatz pro Wette:50 Cent
Maximaler Wettgewinn:250.000 Euro pro Spieler und Woche
Verfügbare Einzahlungsmethoden:Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, paysafecard, skrill, ukash, Neteller, Kalixa Pay, sofortüberweisung.de, Entro Pay, Ista Debit, Click and Buy, my Monedero, Giropay u.v.m.
Einzahlungsgebühren:keine Spesen bei Einzahlungen auf das Wettkonto, außer 2 % Gebühr bei Kreditkartenüberweisung
Verfügbare Auszahlungsmethoden:Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, paysafecard, skrill, ukash, Neteller, Kalixa Pay, sofortüberweisung.de, Entro Pay, Ista Debit, Click and Buy, my Monedero, Giropay u.v.m.
Auszahlungsdauer:3-5 Tage bei Banküberweisungen, alle anderen Auszahlungen werden noch am selben oder spätestens am nächsten Werktag freigegeben
Auszahlungsgebühren:keine
Deutscher Kundenservice:Telefon (0043-1-253 253 3 (Sportwetten/Casino/Games-Anfragen)
Mo-FR 12:00 - 22:00 Uhr und Sa+So 12:00 - 20:00 Uhr (GMT+1)); E-mail-Formular; FAQ


alle Sportwettenanbieter im Vergleich

 

 
Video: interessante Einblicke – der Sportwettenanbieter Bwin hat bis Sommer 2016 viel in den Bereich Sportsposoring (Fussball und GP2) investiert.

 

Die Bwin Website

Aufgrund des nahezu unschlagbar riesigen Wettangebots ist es natürlich alles andere als ein Leichtes, dieses möglich userfreundlich aufzubereiten. Nach mehreren Relaunches steht mittlerweile aber eine Website zur Verfügung, mit der sich die Untiefen der hauseigenen Sportwettenwelt relativ selbsterklärend ergründen lassen.

Als vorteilhaft hat sich die Möglichkeit, persönliche Favoriten anzulegen erwiesen. Diese helfen ebenso wie die praktische Suchfunktion dabei, die passende Wette sowie persönlich bevorzugte Sportarten und Wettbewerbe auf direktem Wege anzusteuern.

Bwin Wettseite

Abbildung oben: Das schwarz-gelbe Design der Marke zieht sich durch die gesamte Website.

Optisch setzt sich das aus Österreich stammende Sportwetten-Imperium nach unserem Geschmack sehr gut in Szene. Während zahlreiche actionreiche Promo-Grafiken und Bilder die Sinne aktivieren, sorgen gelbe und weiße Schriftzüge auf schwarzem Hintergrund – anders als die unzureichenden Schattierungen zwischen Rubriken und Seitenelementen – für einen guten Kontrast. Durch ihren orangen Hintergrund stechen auch die wichtigsten Liveereignisse und –scores schon auf der Startseite ins Auge.

 

Das Wettprogramm von Bwin

In seinem quantitativen Ausmaß ist und bleibt das Sportwetten-Potpourri von Bwin nahezu unerreicht. Lediglich der britische Bookie Bet365 dringt diesbezüglich in ähnliche Sphären vor. Wo sonst, wenn nicht beim Branchenriesen ist es möglich, neben den dominierenden Wettsportarten (Fußball, Tennis, Basketball etc.), auch auf so exotische Bewegungsspiele wie Bandy oder Netball Wetten zu platzieren?

Das Bwin-Wettangebot besticht jedoch nicht nur durch Breite, sondern in beeindruckendem Maße auch durch seine schier unergründliche Tiefe. Besonders deutlich wird dies in der Ligen- bzw. Wettkampfauswahl für beliebte Tippsportarten wie Fußball oder Tennis. Selbst die unbedeutendsten Ligen und Turniere finden bei diesem Bookie Unterschlupf. Wer Wettmärkte aus den entlegensten Winkeln der Erde in seinem Programm führt, sollte natürlich auch den hiesigen Amateursport nicht außer Acht lassen. Wie erwartet, lässt sich bei Bwin jedoch auch diesbezüglich nach Herzenslust drauf loswetten.

Bwin Wettangebot

Abbildung oben: An das Pre-Match Wettangebot von Bwin kommt kaum ein Konkurrent heran. Weit über 100 Wettmärkte stehen für alle wichtigen Fußballhighlights zum Tippen bereit.

Selbiges gilt für die angebotenen Wettarten: neben dem vollständigen Standardrepertoire eines gut sortierten Online Buchmachers (Dreiweg-, Zweiweg-, Over-/Under-, Handicapwetten etc.), steht bei Bwin auch eine große Fülle an kreativen und hochinteressanten Spezial- und Langzeitwetten zur Tippabgabe bereit.

Überdies sind, einer alten britischen Buchmachertradition folgend, auch zahlreiche Wetten zu gesellschaftlich relevanten Themen im Angebot. Egal ob nun das Geschlecht des nächsten Sprosses im Hause Windsor, der Eurovision Song Contest oder die Bundestagswahl – gibt ein Ereignis Anlass zu öffentlichen Spekulationen, lässt sich bei Bwin mit hoher Wahrscheinlichkeit darauf tippen.

 

Die Bwin Wettquoten

Anders als das gigantische Wettprogramm, konnten die Wettquoten des Buchmacherriesen nur bedingt überzeugen. So lässt sich für Top-Events wie die Champions League, die deutsche Bundesliga oder Tennis Grand Slam-Turniere zwar ein großzügiger Auszahlungsschlüssel von 93% (nur 7% der abgegebenen Einsätze bleiben beim Buchmacher) errechnen, doch verliert dieser bei niederklassigeren bzw. unbedeutenderen Wettkämpfen deutlich an Boden. Als Beispiel ließen sich die deutschen Regionalligen anführen, wo mit einer Payout-Ratio von etwa 90 % durchschnittlich 10% der abgegebenen Einsätze in Anbieterhand bleiben.

Bei der Quotierung seines Echtzeitangebots zeigt sich Bwin wieder etwas großzügiger. Ein – je nach Bedeutung des Wettevents – zwischen 92 und 93% pendelnder Auszahlungsschlüssel bringt einen guten Mittelfeldplatz im Buchmachervergleich ein. Jedoch müssen auch hier mit sinkendem Wettkampf-Niveau Abstriche gemacht werden. Lobend gilt es an dieser Stelle zu erwähnen, dass die Bwin Buchmacher bei der Quotierung ihrer Live-Angebote mit „flinken Fingern“ zu Werke gehen. Lästige Wartezeiten bzw. vorübergehend gesperrte Angebote lassen sich so weitestgehend vermeiden.

Unzählige Quotenvergleiche bei Dreiweg-Fußballwetten haben ergeben, dass Bestquoten bei Bwin – verglichen mit anderen Bookies – nur von Zeit zu Zeit, jedoch nicht regelmäßig vorzufinden sind. War dabei in den vergangenen Jahren noch eine deutliche Fokussierung auf Remis-Quoten zu beobachten, geht der Trend etwa seit Sommer 2014 immer mehr in Richtung Favoritensiege.

 

Livewetten bei Bwin

Wie weiter oben bereits ausgeführt, liefern die hauseigenen Buchmacher in Sachen Echtzeitwetten eine starke Performance ab. Wartezeiten und Sperren sind eine Seltenheit, die Quoten der einzelnen Angebote hingegen immer den neuesten Entwicklungen in den Sport-Arenen dieser Welt angepasst. Dank des Mega-Wettangebots, sind spannende Live-Sessions bei Bwin zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich. Auch der durchschnittliche Quotenschlüssel für Echtzeitangebote (92-93%) lässt sich guten Gewissens mit dem Prädikat „fair“ versehen.

Bwin Livewetten

Abbildung oben: Alle wichtigen Ereignisse im Liveevent werden im Bwin Livewetten Center auf einem Livescoreboard dokumentiert.

Wie erwartet, bleiben aber auch bei der Auswahl an Live-Wettmöglichkeiten keine Wünsche offen. Neben den klassischen Sieg- und Dreiweg-Wetten führt Bwin in seinem Echtzeit-Sortiment auch zahlreiche Spezialwetten. Tippern mit Vorliebe für Wettarten wie Doppelte Chance, Handicap oder Over/Under wird beim Anblick der riesigen Auswahl an Echtzeitwetten sicherlich das Herz aufgehen. Nicht zuletzt deshalb, weil sich viele von ihnen auch noch untereinander kombinieren lassen.

Innerhalb der Livewetten-Konsole, deren Ladezeit etwas Geduld erfordert (ca. 5-10 Sekunden), überzeugt Bwin mit Service-Mentalität. Denn sowohl der bei guten Bookies mittlerweile schon obligate Live-Kalender, als auch ein umfassendes Statistik-Tool sind zur freien Nutzung verfügbar. Unschlüssige Sportwetter haben überdies die Möglichkeit, sich von aktuellen Wett-Highlights sowie den Bestsellerwetten inspirieren zu lassen. Für diejenigen, dies sich vor der Tippabgabe gerne mit Freunden und Bekannten beraten, steht sogar eine Chatfunktion zur Verfügung.

Abschließend zieht Bwin noch ein ganz besonderes Ass aus dem Ärmel. So haben Livetipper die Möglichkeit, das Geschehen auf den Plätzen nicht nur via Livescoreboard oder Ticker, sondern auch im Videostream mitzuverfolgen. Mit diesem Angebot ist Bwin einem Großteil der Konkurrenz meilenweit voraus. Besonders lobenswert: auch unzählige hierzulande unbedeutende Begegnungen und Events stehen zur Verfügung.

 

Registrierung und Anmeldung

Anmeldung und Registrierung nehmen bei Bwin kaum Zeit in Anspruch. Schließlich lassen sich diese ersten Schritte auch hier nach dem üblichen Muster abwickeln. Zuerst gilt es ein Onlineformular auszufüllen um die angegebenen Daten nur kurze Zeit später durch einen Klick auf den via E-Mail zugesandten Aktivierungslink zu bestätigen. Ist dies geschehen, lässt sich sofort mit der ersten Einzahlung fortfahren:

 

Wettkonto Ein- und Auszahlung

Nach eigenen Angaben stehen bei Bwin die derzeit sichersten Zahlungsmethoden allesamt zur Verfügung. Und weil bei Bwin alles einen Nummer größer ausfällt, ist auch die Auswahl an sicheren und geprüften Transaktionsmöglichkeiten überdurchschnittlich groß. Egal ob nun der klassische Banktransfer, Kreditkartenüberweisung oder die wichtigsten Online Payment Services – sämtliche gängige Varianten sind im Programm. Ein dickes Sonderlob erhält Bwin dafür, dass alle verfügbaren Transaktionsmöglichkeiten im FAQ-Bereich fein säuberlich und unter Angabe von Vor- und Nachteilen der entsprechenden Zahlungsart aufgelistet sind. Darüber hinaus klärt der Bookie seine Kundschaft auch über die jeweiligen Sicherheitsstandards der einzelnen Zahlungsdienste auf.

 

Bwin Wettbonus

Mit seinem Bonusangebot für Neukunden bleibt Bwin leider hinter den Erwartungen, denen sich ein Buchmacher von Weltrang stellen muss, zurück. Zwar werden Neukunden 100% ihres Ersteinzahlungsbetrages als Bwin Bonus gutgeschrieben, jedoch ist das diesbezügliche Einzahlungsmaximum schon bei 50 Euro erreicht. Für Neukunden bedeutet dies, dass nach der ersten Einzahlung beim Wettriesen lediglich bis zu 50 Euro an zusätzlichem Wett-Guthaben drin sind. Andere Bookies begrüßen frisch registrierte Sportwetter mit etwas großzügigeren „Willkommensgeschenken“. Zumal der Bwin-Bonus – wie auch andernorts – vor der ersten Echtgeldauszahlung unter gewissen Bedingungen freigespielt werden muss.

Bwin Wettbonus Neukunden Abbildung links: Bis zu 50 Euro erhalten Bwin Neukunden als gratis Startguthaben bei Kontoeröffnung.


 

Die Wettabgabe

Sportwetten lassen sich bei Bwin nach dem berühmten „Schema F“ platzieren. Nach einem Klick auf das gewünschte Wettereignis wandert dieses unverzüglich auf den Wettschein am rechten oberen Bildschirmrand. Wird das bereits ausgewählte Ereignis um ein weiteres ergänzt, „switcht“ der Wettschein automatisch in den Kombiwetten-Modus und multipliziert den Faktor beider Ereignisse mit dem Einsatz. Natürlich lassen sich die beiden Tipps aber auch als Systemwette oder getrennt voneinander als jeweilige Einzelwetten abgeben. Sind Tipper mit ihrem Einsatz und dem damit einhergehenden Gewinn zufrieden, gilt es die Wette lediglich auf dem hierfür vorgesehenen Button zu platzieren.

 

Mobile Wetten bei Bwin

Im Buchmachervergelich einen Schritt breit aus der Reihe tanzend, setzt Bwin für die Nutzung des mobilen Angebots den Download der hauseigenen Bwin-App voraus. Mit dem Iphone wird hierfür ein Besuch im App-Store von Apple erforderlich. Für Android-Geräte ist auch ein Download über die Bwin-Website möglich. Wie üblich, stoßen auch Tipper die ihre Wetten Vorzugsweise via mobile Endgeräte platzieren beim Branchenriesen auf ein riesiges Wettprogramm und ein reichhaltiges Angebot an Wettarten. Durch die gute Übersicht auf der Startseite sind Orientierungsprobleme dennoch so gut wie ausgeschlossen.

Bwin Mobile Wetten

Abbildung oben: Bwin verpackt das umfangreiche Wettangebot in eine gut organisierte Webapp.

Mobil-Tippern, die stets ein Ipad oder Tablet in Reichweite haben, sollten dieses auch zu nutzen. Schließlich kommt die volle Leistungsstärke der benutzerfreundlichen Bwin-App erst hier so richtig zum Tragen (hervorragende Optik; hohe Benutzerfreundlichkeit). Überdies verspricht die Tablet-Nutzung auch kürzere Ladezeiten.

 

Kundenservice & Seriosität

Im Hinblick auf die Seriosität kommen keinerlei Zweifel auf. Allein die Tatsache, dass mehr als 10 Millionen Tipper bei Bwin registriert sind, deutet auf eine hohe Vertrauenswürdigkeit hin. Als Buchmacher, der Kunden mit seinem guten Namen und seinem hohen Bekanntheitsgrad von sich überzeugt, könnte sich Bwin Nachlässigkeiten in puncto Transparenz ohnehin nicht erlauben. Abschließend spricht natürlich auch die – strengen EU-Richtlinien folgende – gibraltische Wettlizenz für die uneingeschränkte Vertrauenswürdigkeit dieses Anbieters.

In Sachen Kundenservice beschränkt sich Bwin hingegen nur auf das Nötigste. Haben Tipper ein Problem, verlangt der Anbieter dieses einer vorgegebenen Kategorie zuzuordnen. Wurde eine passende Kategorie ausgemacht, öffnet sich nach einem Klick auf Selbige ein Drop down Menü mit einigen wenigen FAQ`s. Bringen die erhaltenen Antworten keine Lösung, lässt sich der Support auch über ein etwas „altbackenes“ E-mail-Kontaktformular erreichen. Jedoch ist nicht davon auszugehen, dass auf dem Cyber-Postweg unverzüglich eine Antwort „eintrudelt“.

Um offene Fragen möglichst zeitnah zu klären, bleibt also nur die gute alte Telefon-Hotline. Aber Vorsicht: da der telefonische Kundendienst ausschließlich über eine Nummer mit Wiener Vorwahl zu erreichen ist, entstehen auf diesem Weg Zusatzkosten. Ein Support via Livechat würde einem Bookie dieser Gewichtsklasse wahrlich nicht schlecht zu Gesicht stehen.
 


 
 

Top

Pin It on Pinterest

Share This